Hin­der­nis­se zei­gen Wir­kung

SI­CHER­HEIT: Ein­bruch­hem­men­de Roll­lä­den bie­ten ent­schei­dend mehr Si­cher­heit vor Ein­bre­chern

Pforzheimer Kurier - - BAUEN WOHNEN MODERNISIEREN -

Wenn die Näch­te lang sind und die Ta­ge kurz, stel­len sich vie­le Men­schen wie­der die Fra­ge: „Wie kann ich mein Heim vor Ein­bre­chern schüt­zen?“Die Zahl der Ein­brü­che ist über die ver­gan­ge­nen Jah­re kon­ti­nu­ier­lich ge­stie­gen. Mit dem Win­ter­halb­jahr ist die Hoch­sai­son für Ein­bre­cher da.

Tref­fen kann es je­den, denn Ein­bre­cher nut­zen güns­ti­ge Ge­le­gen­hei­ten. Nur we­ni­ge Se­kun­den dau­ert es, bis ein Pro­fi un­ge­si­cher­te Tü­ren oder Fens­ter auf­ge­he­belt hat – oder we­gen ent­spre­chen­der Si­che­rungs­maß­nah­men auch wie­der da­von ab­lässt.

EIN WIR­KUNGS­VOL­LER SCHUTZ FÜR DAS HAUS

Me­cha­ni­sche Maß­nah­men schaf­fen Si­cher­heit im ei­ge­nen Heim. Elek­tro­ni­sche Hil­fen wie Ka­me­ras oder ein­fa­che Alarm­an­la­gen sind ei­ne gu­te Er­gän­zung. Die Kom­bi­na­ti­on bei­der Vor­rich­tun­gen bil­det ei­ne wirk­sa­me Bar­rie­re ge­gen Ein­bruch. „Ne­ben Si­cher­heits­schlös­sern und -fenster­be­schlä­gen hat sich der Ein­satz von ein­bruch­hem­men­den Roll­lä­den be­währt“, sagt Chris­toph Sil­ber-Bonz, Haupt­ge­schäfts­füh­rer des Bun­des­ver­bands Roll­la­den + Son­nen­schutz.

Sie sind be­son­ders wi­der­stands­fä­hig und ver­fü­gen un­ter an­de­rem über bie­ge­fes­te Roll­la­den­stä­be aus Alu­mi­ni­um, die nicht her­aus­ge­bro­chen wer­den kön­nen. Ge­schlos­sen bie­ten sie so zu­ver­läs­si­gen Ein­bruch­schutz. Au­ßer­dem sind sie mit ei­ner Hoch­schie­be­si­che­rung und ver­stärk­ten Füh­rungs­schie­nen aus­ge­stat­tet. Be­son­ders wich­tig ist es, dass die Roll­lä­den auch bei Ab­we­sen­heit des Nut­zers ih­ren Di­enst tun. Das lässt sich am bes­ten durch au­to­ma­ti­sche Steue­run­gen er­rei­chen, mit de­nen die Roll­lä­den zum Bei­spiel zu pro­gram­mier­ten Zei­ten hin­un­ter- und wie­der her­auf­fah­ren. Der Ne­ben­ef­fekt: Sie die­nen so nicht nur als Ein­bruch­schutz, son­dern si­mu­lie­ren da­mit auch die An­we­sen­heit der Be­woh­ner.

GE­PRÜFT UND VOM FACH­MANN MON­TIERT

Si­cher­heits­roll­lä­den wer­den für den pri­va­ten Be­reich in ver­schie­de­nen Wi­der­stand­klas­sen an­ge­bo­ten, je nach dem ei­ge­nen Be­darf. Ei­nen so­li­den Grund­schutz bie­ten ein­bruch­hem­men­de Roll­lä­den, die nach der Richt­li­nie TR 111 des BVRS ge­prüft und zer­ti­fi­ziert wur­den.

Ein­bruch­hem­men­de Bau­tei­le kön­nen ih­ren Zweck aber nur dann er­fül­len, wenn sie auch fach­ge­recht ein­ge­baut wer­den. Die Fach­be­trie­be des Roll­la­den- und Son­nen­schutz­tech­ni­ker-Hand­werks er­wer­ben das da­für er­for­der­li­che Fach­wis­sen in Se­mi­na­ren. Be­son­ders qua­li­fi­zier­te Fach­be­trie­be wer­den in den kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Lis­ten der Er­rich­ter me­cha­ni­scher Si­cher­heits­ein­rich­tun­gen auf­ge­führt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.