Pepp für den Dip

Fri­sche durch Kräu­ter

Pforzheimer Kurier - - VERBRAUCHER-REPORT -

Fri­sche Kräu­ter hel­fen da­bei, die Zeit bis zum be­gin­nen­den Früh­jahr zu über­brü­cken. Ker­bel, Ko­ri­an­der und Sau­er­amp­fer sind per­fekt für ei­nen Kräu­ter­dip oder ein Kräu­ter­süpp­chen. Dar­auf weist der Pro­vin­zi­al­ver­band Rhei­ni­scher Obst- und Ge­mü­se­bau­er hin.

Pe­ter­si­lie eig­net sich bes­tens für Sa­lat­dres­sing, Möh­ren- oder Kohl­ra­bi­ge­mü­se. Auch Schnitt­lauch ge­hört in Sa­la­te, So­ßen und Dips. Dill ist ein klas­si­sches Ge­würz zu Fisch, passt aber auch zu Kar­tof­fel­sa­lat und Dips. Aber Kräu­ter sind auch sehr wir­kungs­voll. Vie­le der fri­schen, grü­nen Ge­schmacks­ge­ber ent­hal­ten nicht nur vie­le Vit­ami­ne und Mi­ne­ral­stof­fe. Oft re­gen sie mit ih­ren äthe­ri­schen Ölen auch die Ver­dau­ung an und wir­ken ent­schla­ckend. kj

LE­CKER: Kräu­ter zün­den im Quark ei­ne Ge­schmacks­ex­plo­si­on. Foto: Ado­be Stock

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.