Ulm be­hält wei­ße Wes­te

Für Play-offs qua­li­fi­ziert

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Köln (sid). Auf dem schnells­ten Weg hat sich ra­tio­pharm Ulm für die Play­offs der Bas­ket­ball Bun­des­li­ga (BBL) qua­li­fi­ziert. Nach 22 Spie­len ist der Ta­bel­len­füh­rer wei­ter un­ge­schla­gen, auch wenn es beim frü­he­ren Meis­ter Bas­kets Ol­den­burg et­was län­ger dau­er­te. „Ich glau­be, es wä­re ver­dient ge­we­sen, wenn wir das Spiel be­reits in der re­gu­lä­ren Spiel­zeit nach Hau­se ge­bracht hät­ten. Gro­ßes Kom­pli­ment an die Mann­schaft“, sag­te Chef­trai­ner Thors­ten Lei­ben­ath zum 96:88 (81:81, 51:45) nach Ver­län­ge­rung, „das war ein har­ter Kampf.“Bes­ter Wer­fer der Gäs­te war Ray­mar Mor­gan mit 29 Punk­ten.

Schon zehn Spiel­ta­ge vor dem En­de der Haupt­run­de ist der Vi­ze­meis­ter durch. Die Ul­mer füh­ren in der Ta­bel­le mit 44:0-Punk­ten vor Ti­tel­ver­tei­di­ger und Po­kal­sie­ger Bas­kets Bam­berg (40:2), da­hin­ter folgt Bay­ern Mün­chen (36:6). Mit sei­nem Team will Lei­ben­ath nun auch noch das Heim­recht für das Play-off-Vier­tel­fi­na­le si­chern, da­für müss­te min­des­tens der vier­te Platz her. Die Ul­mer müs­sen in vier Wo­chen nach Bam­berg (26. März), dann kom­men die Bay­ern (8. April). Im Ge­gen­satz zu den bei­den Kon­tra­hen­ten ist Ulm aber nicht mehr im Eu­ro­pa­cup ver­tre­ten.

Der­weil ha­ben die Bas­kets Würz­burg auch das sechs­te Spiel un­ter dem frü­he­ren Bun­des­trai­ner Dirk Bau­er­mann ver­lo­ren. Bei den Frank­furt Sky­liners un­ter­la­gen die Un­ter­fran­ken mit 76:79 (37:34). „Wir ha­ben heu­te viel rich­tig ge­macht und ge­zeigt, dass un­se­re Mann­schaft Herz und Cha­rak­ter hat und sich auf ei­nem gu­ten Weg be­fin­det“, sag­te der 59-Jäh­ri­ge. Ja­red Jor­dan er­ober­te un­ter­des­sen den As­sist-Re­kord in der Bun­des­li­ga. Der Po­int Guard der Ti­gers Tü­bin­gen schob sich in der seit 1998 ge­führ­ten di­gi­ta­len Bes­ten­lis­te mit nun­mehr 1 463 Vor­la­gen an Dru Joy­ce (1 457) vor­bei. Die Tü­bin­ger ge­wan­nen 83:76 (40:34) bei den Gies­sen 46ers.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.