TSV Wei­ler rückt auf Platz drei vor

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pforz­heim (ron). Durch ei­nen Er­folg beim TSV Wims­heim ist der TSV Wei­ler in der Fuß­ball-Kreis­klas­se A 2 auf den drit­ten Ta­bel­len­platz vor­ge­rückt. Ta­bel­len­füh­rer ist der FC En­gels­brand, des­sen Par­tie in der Vor­wo­che ge­gen die SG Obe­res Enz­tal mit 3:0 ge­wer­tet wur­de.

Der­weil freu­te sich die Spvgg Dill­wei­ßen­stein über ei­nen Sieg in der B 2 – aber nicht über die An­set­zung des Spiels ge­gen den VfB Pfin­zwei­ler. Denn we­gen des Ter­mins am Fast­nachts­sonn­tag ka­men deut­lich we­ni­ger Zu­schau­er, teil­te der Ver­ein mit. Ab­ge­sagt wur­de am Sams­tag die Par­tie des SV Kö­nigs­bach ge­gen den FV Knitt­lin­gen in der A 1.

Kreis­klas­se A 2

TSV Wims­heim – TSV Wei­ler 1:2 (1:1). Die Wims­hei­mer gin­gen durch ei­nen Foul­elf­me­ter von Mr­mic (7.) in Füh­rung. Für die Gäs­te dreh­ten Pi­rai­no (42.) und Eber­le (47.) die Par­tie. Die Gast­ge­ber be­en­de­ten die Par­tie mit neun Mann, nach­dem je ein Ak­teur Gelb-Rot (80.) und Rot (87.) ge­se­hen hat­te.

Kreis­klas­se B 2

Spvgg Dill­wei­ßen­stein – VfB Pfin­zwei­ler 2:1 (1:0). Stauß (2./53.) er­ziel­te bei­de Tref­fer für die Spvgg, Zach­mann (83.) ver­kürz­te, als die Gast­ge­ber nach Gel­bRot (75.) nur noch zu zehnt wa­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.