Hohn der Bay­er-Fans

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Die er­bos­ten Bay­er-Fans war­te­ten nicht bis zum bit­te­ren En­de. Schon lan­ge vor den sich quä­lend hin­zie­hen­den 90 Mi­nu­ten beim 0:2 (0:2) der Le­ver­ku­se­ner Fuß­ball­pro­fis ge­gen Mainz 05 mach­ten sie ih­rem Un­mut Luft. Die „Scha­de raus“-Ru­fe gal­ten Ge­schäfts­füh­rer Micha­el Scha­de. Die Pfif­fe ge­gen ih­re eins­ti­gen Lieb­lin­ge wa­ren un­über­hör­bar, der Pro­test ge­gen ei­ne un­er­klär­lich un­in­spi­rier­te Leis­tung der Elf von Trai­ner Ro­ger Schmidt wur­de durch ei­ne Art Mas­sen­flucht ei­nes Groß­teils der Be­su­cher sicht­bar. Bay­er-Sport­di­rek­tor Ru­di Völ­ler muss­te an sich hal­ten, um vor Ent­täu­schung nicht aus­zu­flip­pen. „Ei­ni­ge müs­sen die Ta­ge mal in den Spie­gel schau­en“, ließ er mit un­ver­hoh­le­ner Kri­tik wis­sen. Es pass­te ins Bild, dass sich Ro­ger Schmidt und Co von den ei­ge­nen Fans ver­höh­nen las­sen muss­ten. Als die Main­zer An­hän­ger in bes­ter Fa­se­nachts­lau­ne das „Oh wie ist das schön“an­stimm­ten, fie­len die Bay­er-Un­ter­stüt­zer laut­hals ein. Es wun­der­te kei­nen, stand es durch die To­re von Ste­fan Bell (3.) und Le­vin Özt­u­na­li (11.) doch schon nach elf Mi­nu­ten 0:2. Da­bei blieb‘s. dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.