San­tia­go de Chi­le oh­ne Trink­was­ser

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

San­tia­go de Chi­le (dpa). Bei schwe­ren Über­schwem­mun­gen in Chi­le sind meh­re­re Men­schen ums Le­ben ge­kom­men. Min­des­tens 19 Men­schen gal­ten zu­dem als ver­misst, wie der Ka­ta­stro­phen­dienst On­emi mit­teil­te. Die Zahl der To­ten wur­de dar­in von zu­nächst vier auf drei kor­ri­giert.

377 Men­schen wa­ren in den Berg­re­gio­nen des Lan­des von der Au­ßen­welt ab­ge­schnit­ten, nach Me­dien­be­rich­ten wa­ren rund 1,4 Mil­lio­nen Ein­woh­ner vor al­lem in der Re­gi­on um die Haupt­stadt San­tia­go oh­ne Trink­was­ser. Das Land mel­de­te hef­ti­ge Nie­der­schlä­ge in meh­re­ren An­den­re­gio­nen. Da­bei ver­schmutz­ten Erd­rut­sche den Fluss Mai­po und führ­ten zu Un­ter­bre­chun­gen bei der Was­ser­ver­sor­gung. Chi­le war erst kürz­lich von den schlimms­ten Wald­brän­den sei­ner Ge­schich­te heim­ge­sucht wor­den.

IN DEN FLUTEN ar­bei­tet ei­ne Ret­tungs­kraft in La Ro­sa­les. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.