Welt­ge­bets­tag wird be­gan­gen

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

co. Glo­ba­le Ge­rech­tig­keit steht dies­mal im Mit­tel­punkt des Welt­ge­bets­tags der Frau­en. Es wer­den öku­me­ni­sche Got­tes­diens­te in vie­len Ge­mein­den der Stadt an­ge­bo­ten, ei­nen zen­tra­len Got­tes­dienst gibt es am 3. März, 19.30 Uhr, in der Kir­che St. Fran­zis­kus.

„Was ist fair?“Die­se Fra­ge be­schäf­tigt vie­le, wenn sie sich im All­tag un­ge­recht be­han­delt füh­len. Sie treibt vie­le Men­schen aber auch um, wenn sie le­sen, wie un­gleich der Wohl­stand auf un­se­rer Er­de ver­teilt ist. In den Phil­ip­pi­nen ist dies häu­fig ei­ne Über­le­bens­fra­ge. Die über 7 000 In­seln der Phil­ip­pi­nen sind trotz ih­res na­tür­li­chen Reich­tums ge­prägt von kras­sen Ge­gen­sät­zen und Un­gleich­heit.

Vie­le der über 100 Mil­lio­nen Ein­woh­ner le­ben in Ar­mut. Je­des Jahr am ers­ten Frei­tag im Mo­nat März wird die­ser Tag welt­weit be­gan­gen.

Im An­schluss an den Got­tes­dienst am 3. März um 19.30 Uhr, be­steht auch die Mög­lich­keit, sich bei ei­ner Be­geg­nung im Fo­rum I aus­zu­tau­schen. In den an­de­ren Ge­mein­den be­gin­nen die­se gemeinsam ge­tra­ge­nen Got­tes­diens­te je­weils um 19 Uhr mit an­schlie­ßen­den Be­geg­nungs­mög­lich­kei­ten. So in der Bru­der Klaus Be­geg­nungs­stät­te ne­ben der Lieb­frau­en­kir­che in Dill­wei­ßen­stein; in der Kir­che Hei­li­ge Fa­mi­lie in Diet­lin­gen; in St. Eli­sa­beth auf dem Bu­cken­berg in der Eli­sa­beth­kir­che und in Würm in der evan­ge­li­schen Kir­che.

Im Mit­tel­punkt steht da­bei je­weils das The­ma: „Ge­rech­tig­keit“so­wie das Leit­mo­tiv in­for­miert be­ten – und be­tend han­deln.

Die Kol­lek­te am Welt­ge­bets­tag dient der För­de­rung von Frau­en- und Mäd­chen­pro­jek­ten in der gan­zen Welt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.