Er­folg beim Ca­ro­lo-Cup

Pforzheimer Kurier - - WISSENSCHAFT -

Kle­be­band, Papp­kar­tons und Mo­dell­au­tos – auch wenn der Par­cours nur den Maß­stab 1:10 hat, ste­hen die Stu­die­ren­den des au­to­no­men Fahr­wett­be­werbs Ca­ro­lo Cup vor den glei­chen Her­aus­for­de­run­gen wie die Au­to­bau­er der Zu­kunft: Kreu­zun­gen er­ken­nen, Ver­kehrs­teil­neh­mer be­ach­ten und das Ziel fin­den. Die Hoch­schul­grup­pe „KIT­car“des KIT hat dies mit ih­rem selbst ent­wi­ckel­ten au­to­no­men Mo­dell­au­to er­folg­reich ge­schafft und den zwei­ten Platz im Haupt­wett­be­werb des „Ca­ro­lo-Cup 2017“in Braun­schweig er­reicht. Die Stu­die­ren­den mo­di­fi­zier­ten für ihr Mo­dell­au­to „Mr. Fast“das Fahr­werk ei­nes Stan­dard­mo­dell­fahr­zeugs, ver­sa­hen es mit ei­nem leis­tungs­star­ken Com­pu­ter so­wie Ka­me­ra und Sen­so­rik und ent­wi­ckel­ten Soft­ware zur Bild­aus­wer­tung, Pfad­pla­nung und Re­ge­lung. „Da­bei ha­ben wir im­mer dar­auf ge­ach­tet, ro­bus­te und zu­ver­läs­si­ge Pro­gram­me zu ent­wi­ckeln“, er­klärt Adri­an Aschen­bren­ner von KIT­car. „Dies hat sich aus­ge­zahlt: Im Wett­be­werb fuh­ren wir fast feh­ler­frei und muss­ten nicht ein­mal ma­nu­ell ein­grei­fen.“Die Fahr­zeu­ge muss­ten un­ter an­de­rem Ver­kehrs­schil­der er­ken­nen, Hin­der­nis­sen aus­wei­chen und ex­akt ein­par­ken. Zu­sätz­lich be­wer­te­te ei­ne Ju­ry mit Ex­per­ten aus For­schung und In­dus­trie die Kon­zep­te der Fahr­zeu­ge. BNN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.