Star­kes Fol­ger-De­büt

Pforzheimer Kurier - - SPORT IN ZAHLEN - Fo­to: AFP

Lo­sail (dpa). Jo­nas Fol­ger wur­de in sei­ner Box mit Bei­fall und Umar­mun­gen emp­fan­gen. Bei sei­nem De­büt in der Kö­nigs­klas­se der Mo­tor­rad-Welt­meis­ter­schaft schaff­te der Bay­er ges­tern in Ka­tar ei­nen be­acht­li­chen zehn­ten Platz. Es war bei ei­nem chao­ti­schen Grand-Prix-Auf­takt auch der ein­zi­ge Licht­blick aus deut­scher Sicht, denn al­le an­de­ren Pi­lo­ten blie­ben jen­seits der Punk­te­rän­ge.

Die Sie­ge am ver­reg­ne­ten Auf­takt­Wo­chen­en­de gin­gen an Jo­an Mir aus Spa­ni­en (Mo­to3-Klas­se), Fran­co Mor­bi­del­li aus Ita­li­en (Mo­to2-Klas­se) und an den Spa­nier Ma­ve­rick Vi­na­les (Mo­toGP-Klas­se). Nach­dem am Sams­tag das kom­plet­te Qua­li­fy­ing ab­ge­sagt wer­den muss­te, litt am Renn­tag die Mo­toGP-Klas­se un­ter den feuch­ten Stre­cken­be­din­gun­gen. Der Start wur­de ver­scho­ben, die Run­den­zahl ver­klei­nert. Das mach­te auch Fol­ger zu schaf­fen. Beim Start mach­te er ei­nen Feh­ler und fiel auf Rang 17 zu­rück. Dann aber zeig­te er sein Po­ten­zi­al.

Lan­ge Ge­sich­ter gab es im Dy­na­volt In­tactGP-Team in der Mo­to2-Klas­se. We­der Mar­cel Schröt­ter als 16. noch San­dro Cor­te­se als 22. schaff­ten es in die Punk­te­rän­ge. In der Mo­to3 war für Phil­ipp Öttl sechs Run­den vor dem Ziel das Ren­nen nach ei­nem Sturz be­en­det.

ZUM AUF­TAKT­SIEG in der Mo­toGP-Klas­se fuhr Ma­ve­rick Vi­na­les (rechts), Va­len­ti­no Ros­si wur­de am En­de Drit­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.