Kla­re Sa­che für Val­ver­de

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Bar­ce­lo­na (dpa). Der spa­ni­sche Rad­pro­fi Ale­jan­dro Val­ver­de hat zum zwei­ten Mal nach 2009 die Ka­ta­lo­ni­en-Rund­fahrt ge­won­nen. Der 36 Jah­re al­te Ka­pi­tän des Mo­vie­starTeams si­cher­te sich den Ge­samt­sieg nach sie­ben Etap­pen mit über ei­ner Mi­nu­te Vor­sprung vor dem zwei­fa­chen Tour-de-Fran­ce-Ge­win­ner Al­ber­to Con­ta­dor.

Val­ver­de krön­te sei­ne Leis­tung ges­tern mit sei­nem drit­ten Etap­pen­sieg. Am Schluss­tag ließ er in Bar­ce­lo­na dem Iren Da­ni­el Mar­tin nach 138,7 Ki­lo­me­tern kei­ne Chan­ce. Die deut­schen Star­ter setz­ten sich bei der Tra­di­ti­ons­fahrt nicht groß in Sze­ne. Die schwe­re Rund­fahrt war auch ein ers­tes Ab­tas­ten der Tour-Fa­vo­ri­ten Con­ta­dor und Chris Froo­me. Der Bri­te, aus dem Hö­hen­trai­nings­la­ger in Süd­afri­ka ge­kom­men, war bei der schwe­ren Berg­etap­pe am Frei­tag auf der Hö­he des Ge­sche­hens und ver­lor im Ziel nur 13 Se­kun­den auf den zum zwei­ten Mal er­folg­rei­chen Etap­pen­sie­ger Val­ver­de.

Am Sams­tag brach Froo­me aber ein: Er leis­te­te sich in ei­ner gro­ßen ab­ge­häng­ten Fah­rer­grup­pe über 25 Mi­nu­ten Rück­stand. Ges­tern woll­te er sein Miss­ge­schick re­vi­die­ren und at­ta­ckier­te auf der vor­letz­ten von acht Run­den auf den Mont­juic. Aber Froo­me kam nur kurz weg und hat­te mit der Ent­schei­dung nichts zu tun.

AUF DEM WEG zum drit­ten Etap­pen­sieg, nach­dem er sich auch als Ge­win­ner der Ka­ta­lo­ni­en-Rund­fahrt fei­ern ließ: Ale­jan­dro Val­ver­de vom Team Mo­vie­star. Fo­to: AFP

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.