Dro­hun­gen ge­gen Park

Nach Vor­fall hef­ti­ge Re­ak­tio­nen in so­zia­len Me­di­en

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Rust (ff). Ein Vor­fall im Eu­ro­pa-Park in Rust hat zu mas­si­ven Re­ak­tio­nen in den so­zia­len Me­di­en ge­führt – bis hin zu Dro­hun­gen ge­gen Deutsch­lands be­lieb­tes­ten Frei­zeit­park. Nach ei­nem Ger­an­gel zwi­schen Si­cher­heits­kräf­ten des Parks und Be­su­chern er­mit­telt die Po­li­zei we­gen Haus­frie­dens­bruch, Be­lei­di­gung und ge­fähr­li­cher Kör­per­ver­let­zung. „Der Vor­fall ist ei­gent­lich Ta­ges­ge­schäft. So et­was er­le­ben wir na­he­zu je­de Wo­che vor ir­gend­ei­ner Dis­ko­thek“, sagt Joa­chim Oh­ne­mus, Chef des Po­li­zei­pos­tens Et­ten­heim, der die Er­mitt­lun­gen führt.

Nach den Aus­sa­gen von 23 Zeu­gen oder mit­tel­bar Be­tei­lig­ten und der Aus­wer­tung von Vi­deo­auf­zeich­nun­gen des Parks und Vi­de­os, die im Netz kur­sie­ren, geht die Po­li­zei da­von aus, dass um die Mit­tags­zeit des 21. Mai zwei jun­ge Män­ner in der War­te­schlei­fe ei­ner Ach­ter­bahn ge­gen­über ei­nem Mit­ar­bei­ter ag­gres­siv ge­wor­den sei­en. Die­ser rief den Si­cher­heits­dienst. Zu­nächst sei­en die Män­ner auf­ge­for­dert wor­den, den Be­reich zu ver­las­sen. Weil sie dem nicht nach­ka­men, ha­be sie der Si­cher­heits­dienst zum Ver­las­sen des Parks auf­ge­for­dert. „Wir ha­ben von un­se­rem Haus­recht Ge­brauch ma­chen müs­sen,“er­klärt Park-Spre­cher Ja­kob Wahl.

Nach dem Stand der Er­mitt­lun­gen hat sich dann ei­ne Grup­pe von um die 15 Be­su­cher ge­bil­det, die den Si­cher­heits­dienst ver­bal von sei­nem Vor­ha­ben ab­brin­gen woll­te. Im Ein­gangs­be­reich sei die Si­tua­ti­on kurz­zei­tig es­ka­liert. Ein Be­su­cher sei von Si­cher­heits­kräf­ten am Bo­den fest­ge­hal­ten, ein zwei­ter ab­ge­drängt wor­den. Nach Ein­schät­zung der Po­li­zei ha­be sich in die­ser Si­tua­ti­on der Si­cher­heits­dienst kor­rekt ver­hal­ten und ver­sucht, die auf­ge­reg­te Grup­pe zu be­schwich­ti­gen.

Die be­son­de­re Di­men­si­on ha­be der Vor­fall durch die Pos­tings in den so­zia­len Netz­wer­ken be­kom­men, zu­nächst sei­en Vi­de­os und Kom­men­ta­re in fran­zö­si­schen Net­zen auf­ge­taucht, dann in Deutsch­land und auf tür­ki­schen On­li­neFo­ren. Dort wird Park­mit­ar­bei­tern vor­ge­wor­fen, sich frem­den­feind­lich ge­äu­ßert zu ha­ben. Die Po­li­zei, heißt es, be­ob­ach­te die Ent­wick­lung in der On­li­neSze­ne.

Eu­ro­pa-Park ver­weist auf Haus­recht

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.