Son­nen­bril­le mit ei­ner Ka­me­ra

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT -

Ber­lin (dpa). Die Ka­me­ra-Son­nen­bril­le zur po­pu­lä­ren Fo­to­app Snap­chat kommt nach Deutsch­land und Eu­ro­pa. Die Be­trei­ber­fir­ma Snap will das Ge­rät ge­nau­so wie im Hei­mat­markt USA auch hier über gel­be Au­to­ma­ten ver­kau­fen, die für kur­ze Zeit an ver­schie­de­nen Or­ten auf­tau­chen. Die „Spect­a­cles“-Bril­le nimmt auf Knopf­druck bis zu zehn Se­kun­den lan­ge Vi­de­os auf, die dann bei Snap­chat hoch­ge­la­den wer­den kön­nen. Der Preis hier­zu­lan­de liegt bei 149,99 Eu­ro.

Ges­tern tauch­te ein Au­to­mat in Ber­lin am Klet­ter­park „Moun­tMit­te“auf. In Pa­ris stand er an der Sei­ne mit dem

In den USA kei­ne De­bat­te über Da­ten­schutz

Eif­fel­turm im Rü­cken und in Lon­don vor dem Rie­sen­rad Lon­don Eye. Au­ßer­dem stand ein „Snap­bot“-Au­to­mat am Ha­fen von Bar­ce­lo­na und in Ita­li­en pas­sen­der­wei­se in Ve­ne­dig – Snap hat sei­nen Sitz in Ve­nice Beach bei Los An­ge­les.

Die Ka­me­ra der Bril­le nimmt die Um­ge­bung in ei­nem Win­kel von 115 Grad auf, und das For­mat der Vi­de­os ist kreis­rund, was das Seh­feld des mensch­li­chen Au­ges nach­ah­men soll. Ein Licht an der Bril­le zeigt an, dass die Auf­nah­me läuft. Die Clips wer­den da­nach per Blue­too­thFunk oder WLAN ans Smart­pho­ne über­mit­telt.

Da­ten­schutz-Be­den­ken an­ge­sichts der Funk­ti­on wur­den in den USA im Ge­gen­satz zur in­zwi­schen ein­ge­stell­ten Da­ten­bril­le Goog­le Glass nicht laut.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.