Aus­ge­ruh­te Bam­ber­ger

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Bam­berg (sid). Auch dies­mal ha­ben die Kü­he den Vor­tritt. Denn in Ol­den­burg hat mal wie­der kaum je­mand dar­an ge­glaubt, dass die Bas­kets um den Ti­tel spie­len wür­den. Soll­te es in der Fi­nal­se­rie der Basketball-Bun­des­li­ga ge­gen Meis­ter Bam­berg ein vier­tes Spiel ge­ben, müs­sen die Ol­den­bur­ger we­gen der Hol­stein-Schau um­zie­hen. Am 14. Ju­ni wer­den in bei­den EWEA­re­nen Zucht­rin­der be­gut­ach­tet, die Bas­ket­bal­ler müss­ten nach Bre­men.

Das Pro­blem ist nicht neu. Schon beim bis­lang letz­ten Fi­nal­ein­zug vor vier Jah­ren hat­ten die Ol­den­bur­ger we­gen der tie­ri­schen Kon­kur­renz aus der gro­ßen in die klei­ne Hal­le wech­seln müs­sen. Es ging schlecht aus. Das zwei­te Spiel ge­gen Bam­berg ging ver­lo­ren, am En­de hieß es 0:3. Ol­den­burg, als Fünf­ter der Haupt­run­de in die Play-offs ein­ge­zo­gen, dürf­te es in der Best-of-fi­ve-Se­rie dies­mal schwer ha­ben, Spiel vier zu er­rei­chen. Auch wenn der frü­he­re Meis­ter (2009) und Po­kal­sie­ger (2015) im Vier­tel­fi­na­le ge­gen me­di Bay­reuth (3:1) und vor al­lem im Halb­fi­na­le ge­gen ra­tio­pharm Ulm (3:2) über­zeug­te.

Bam­berg ist ein an­de­res Ka­li­ber. Der Se­ri­en­sie­ger aus Fran­ken, seit 2010 nur ein­mal nicht Meis­ter (2014), ha­ben Bay­ern Mün­chen im Halb­fi­na­le mit 3:0 be­siegt und ge­hen aus­ge­ruht ins Finale. „Jetzt müss­ten mei­ne Spie­ler ei­gent­lich zwei Ta­ge im Bett lie­gen und sich von der Fa­mi­lie pfle­gen las­sen“, scherz­te Ol­den­burgs Trai­ner Mla­den Dri­jen­cic nach dem Sieg im Ent­schei­dungs­spiel in Ulm am Don­ners­tag­abend (78:75). Die Bas­kets muss­ten über die vol­le Dis­tanz ge­hen – und be­gin­nen mor­gen (15 Uhr) aus­wärts.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.