Hand­ball-Nach­wuchs noch stär­ker

Hin­ter den Flagg­schif­fen SG und TGS brin­gen sich der HCN und der TVC in Stel­lung

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pforz­heim (gl). Die Ju­gend-Hand­bal­ler aus der Re­gi­on wer­den in der neu­en Sai­son auf Ver­bands­ebe­ne stär­ker ver­tre­ten sein als in der vor­her­ge­hen­den Run­de. Die seit En­de April statt­fin­den­den Qua­li­fi­ka­tio­nen sind nun weit­ge­hend ab­ge­schlos­sen. Of­fen ist aus Sicht der Pforz­hei­mer Mann­schaf­ten nur noch die Zu­sam­men­set­zung der Ober­li­ga Ba­denWürt­tem­berg bei der B-Ju­gend. Die Vor­rei­ter­rol­le ha­ben bei der männ­li­chen Ju­gend die SG Pforz­heim/Eu­tin­gen und die TGS Pforz­heim so­wie bei der weib­li­chen Ju­gend der TB Pforz­heim und die JSG Gold­stadt als „Er­ben“der HSG Pforz­heim über­nom­men.

Bei der A-Ju­gend läuft die SG Pforz­heim/Eu­tin­gen er­neut in der Süd­grup­pe der Bun­des­li­ga auf. Den Eu­tin­gern wur­de die Qua­li­fi­ka­ti­on er­spart, weil sich ih­re B-Ju­gend als Vi­ze­meis­ter der Ober­li­ga Ba­den-Würt­tem­berg für die End­run­de der Deut­schen Ju­gend-Meis­ter­schaft qua­li­fi­ziert hat­te. In der Ba­den­li­ga wird der Hand­ball­kreis Pforz­heim er­neut durch die TGS Pforz­heim ver­tre­ten, die mit Qua­li­fi­ka­tio­nen für die Ba­den­li­ga bei der männ­li­chen A-, B- und C-Ju­gend und dem Stel­len ei­ner zwei­ten C-Ju­gend-Mann­schaft für die Lan­des­li­ga ih­re ge­stei­ger­te Nach­wuchs­ar­beit un­ter­streicht. In der Lan­des­li­ga ha­ben sich mit dem TV Calm­bach und dem HC Neu­en­bürg zwei Ver­tre­ter aus dem Enz­tal erst­mals qua­li­fi­ziert.

Bei der B-Ju­gend steht die Zu­sam­men­set­zung der Ober­li­ga Ba­den-Würt­tem­berg, der höchs­ten Spiel­klas­se, zwar noch aus. Es ist aber wahr­schein­lich, dass sich die SG Pforz­heim/Eu­tin­gen in dem in der zwei­ten Ju­ni-Hälf­te an­ste­hen­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­tur­nier ge­gen BBM Bie­tig­heim, HSG Kon­stanz und TV Groß­bott­war durch­set­zen wird. Für die Ba­den­li­ga die­ser Al­ters­klas­se ge­sellt sich zur SG Pforz­heim/Eu­tin­gen II dies­mal auch die TGS Pforz­heim.

In der Ba­den­li­ga der C-Ju­gend läuft mit der SG Pforz­heim/Eu­tin­gen und der TGS Pforz­heim wie im Vor­jahr wie­der ein star­kes Duo auf. In der Lan­des­li­ga wird die Re­gi­on durch die TGS Pforz­heim II und den TB Pforz­heim ver­tre­ten.

Bei der weib­li­chen A-Ju­gend muss die JSG Gold­stadt noch bis zum En­de des Mo­nats war­ten, ob sich der TV Brühl oder die HG Saa­se für die Ober­li­ga Ba­den-Würt­tem­berg qua­li­fi­ziert. Da­von hängt ab, ob Pforz­heims weib­li­cher Nach­wuchs auch in die­ser Al­ters­klas­se durch die von der TGS Pforz­heim und der TG 88 Pforz­heim ge­bil­de­ten „Gold­städ­tern“ver­tre­ten sein.

Bei der weib­li­chen B-Ju­gend hat sich die JSG für die Ba­den­li­ga qua­li­fi­ziert. Falls sich aus dem Trio TSV Bir­ken­au, SG Stu­ten­see und TSG Wies­loch ei­ne Mann­schaft für die Ober­li­ga Ba­denWürt­tem­berg qua­li­fi­zie­ren soll­te, wä­re auch der TB Pforz­heim da­bei.

In der Ba­den­li­ga der weib­li­chen C-Ju­gend wird der Pforz­hei­mer Hand­ball­kreis mit dem TB Pforz­heim und dem HC Neu­en­bürg wie­der mit zwei Mann­schaf­ten ver­tre­ten sein.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.