Mi­grä­ne im Na­cken

Pforzheimer Kurier - - MENSCH UND MEDIZIN -

Bei Mi­grä­ne den­ken die meis­ten Men­schen an Kopf­schmerz – sie kann aber auch Schmer­zen im Na­cken, in den Au­gen oder den Zäh­nen ver­ur­sa­chen. Dar­auf weist der Be­rufs­ver­band Deut­scher Ner­ven­ärz­te (BVDN) hin. Wer häu­fig sol­che Sym­pto­me hat und die­se kei­ner an­de­ren Ur­sa­che zu­schrei­ben kann, soll­te zum Arzt ge­hen. Ein­fach Schmerz­ta­blet­ten zu neh­men, sei hin­ge­gen kei­ne gu­te Idee – die Schmer­zen kön­nen da­durch chro­nisch wer­den, war­nen die Neu­ro­lo­gen.

Dass Mi­grä­ne bis in den Na­cken zie­hen kann, hängt mit dem gro­ßen Hin­ter­haupt­s­nerv zu­sam­men. Die­ser ver­läuft am Hin­ter­kopf bis in den Na­cken hin­ab. Im Ge­hirn tref­fen sei­ne Aus­läu­fer mit de­nen des Tri­ge­mi­nus­nervs zu­sam­men. Die­ser wie­der­um wird ver­stärkt ak­ti­viert, wenn je­mand ei­nen Mi­grä­ne­an­fall hat. In Deutsch­land lei­den Schät­zun­gen zu­fol­ge 13 Pro­zent der Frau­en und sie­ben Pro­zent der Män­ner an Mi­grä­ne. Die chro­ni­sche Er­kran­kung ist nicht heil­bar, lässt sich aber be­han­deln. tna

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.