Äl­te­ren fehlt oft das Durst­ge­fühl

Pforzheimer Kurier - - MENSCH UND MEDIZIN -

Bis zu drei Li­ter pro Tag soll­te der Mensch trin­ken – je nach­dem wie warm es drau­ßen ist und wie viel er sich be­wegt. Ob­wohl sich vie­le Äl­te­re nicht mehr so viel be­we­gen, brau­chen sie nach wie vor die Flüs­sig­keit. Häu­fig ha­ben sie aber gar kei­nen Durst mehr. Des­halb soll­ten An­ge­hö­ri­ge ih­nen re­gel­mä­ßig et­was zu trin­ken an­bie­ten, rät der „Dia­be­tes Rat­ge­ber“.

Am bes­ten trin­ken Se­nio­ren Was­ser. Wem das auf Dau­er zu lang­wei­lig ist, der kann un­ge­süß­te Tees – auch kalt – trin­ken oder ein Fünf­tel Saft mit vier Fünf­teln Was­ser mi­schen. Dass je­mand zu we­nig Flüs­sig­keit im Kör­per hat, ist zu er­ken­nen an un­ge­wöhn­lich tro­cke­ner, fal­ti­ger Haut oder sehr dunk­lem Urin. tna

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.