Ein Heer von Schutz­en­geln

Vol­vo XC60

Pforzheimer Kurier - - MOTOR UND VERKEHR - Fo­to: Werk

Wenn in den nächs­ten Wo­chen die letz­ten XC60 der ers­ten Ge­ne­ra­ti­on vom Hof der Händ­ler rol­len, hat Vol­vo welt­weit rund ei­ne Mil­li­on Ex­em­pla­re da­von ver­kauft. Auch für die Deutsch­land­zen­tra­le des schwe­di­schen Au­to­bau­ers ist das SUV das mit Ab­stand wich­tigs­te Mo­dell, ent­spre­chend hoch sind die Er­war­tun­gen an den Nach­fol­ger, des­sen Aus­lie­fe­rung En­de Ju­li be­ginnt. Und es fängt gut an: Die Zahl der Vor­be­stel­lun­gen ist so groß, dass man­che In­ter­es­sen­ten ein hal­bes Jahr oder län­ger auf ihr Au­to wer­den war­ten müs­sen. Das ist ei­ne gu­te Nach­richt für Be­trof­fe­ne; aber da­zu spä­ter. Zu­nächst macht der auf knapp 4,70 Me­ter Län­ge ge­wach­se­ne XC60 ei­ne gu­te Fi­gur. Et­was dy­na­mi­scher ge­zeich­net als der ma­jes­tä­ti­sche XC90, pflegt auch er eher das Un­der­state­ment. Vor­herr­schend sind kla­re Li­ni­en und ei­ne küh­le Ele­ganz. Hoch­wer­ti­ge Ma­te­ria­li­en und per­fek­te Ver­ar­bei­tung ver­ste­hen sich in die­ser Preis­klas­se von selbst.

Der län­ge­re Rad­stand kommt vor al­lem den Pas­sa­gie­ren auf der Rück­bank zu­gu­te; hier rei­chen Bein- und Kopf­frei­heit auch für aus­ge­wach­se­ne Men­schen. Der Kof­fer­raum fasst – ein­schließ­lich des Un­ter­flur-Fachs – über 600 Li­ter und lässt sich auf mehr als 1 400 Li­ter er­wei­tern. Je nach Mo­tor sind um die 500 Ki­lo Zu­la­dung er­laubt; An­hän­ger dür­fen bis zu 2,4 Ton­nen schwer sein.

In punc­to Kom­fort und Si­cher­heit bie­tet der XC60 fast al­les, was auch in der grö­ße­ren 90er-Bau­rei­he zu ha­ben ist, in man­cher Hin­sicht so­gar mehr. So wur­de das gu­te Dut­zend se­ri­en­mä­ßi­ger As­sis­tenz­sys­te­me um zu­sätz­li­che Hel­fer er­wei­tert. Un­ter an­de­rem lenkt der Com­pu­ter jetzt ge­gen, wenn der un­auf­merk­sa­me Fah­rer über die Mit­tel­li­nie in den Ge­gen­ver­kehr zu ge­ra­ten droht. Nicht nur das Heer der Schutz­en­gel ver­mit­telt Ge­las­sen­heit. Im Ge­gen­satz zu man­chem süd­deut­schen Kon­kur­ren­ten setzt der Schwe­de auch bei der Fahr­werks­aus­le­gung mehr auf Kom­fort denn auf sport­li­chen Ehr­geiz. Der Zwei­ton­ner glei­tet sanft über je­des Hin­der­nis, erst recht, wenn die op­tio­na­le Luft­fe­de­rung an Bord ist. Im Ge­gen­zug kommt er nicht be­son­ders schnell um die Kur­ve; sei­ne Pa­ra­de­dis­zi­plin ist viel­mehr die Langstre­cke, nach der man ent­spannt von den be­que­men Ses­seln klet­tert.

Vor­erst sind fünf Mo­to­ren lie­fer­bar, die al­le­samt auch in der 90er-Bau­rei­he ver­wen­det wer­den: zwei Die­sel, zwei Ben­zi­ner und der Plug-in-Hy­brid, al­le im­mer kom­bi­niert mit Acht­gang­au­to­ma­tik und All­rad­an­trieb. Die Prei­se be­gin­nen zu­nächst bei 48 050 Eu­ro für den 190-PSDie­sel, das sind aus­stat­tungs­be­rei­nigt et­wa drei Pro­zent mehr als bis­her. Ein güns­ti­ge­res Ein­stiegs­mo­dell mit Front­an­trieb und Hand­schal­tung wird spä­ter nach­ge­reicht.

Aus­zu­pro­bie­ren wa­ren der dop­pelt auf­ge­la­de­ne Ben­zi­ner mit 320 PS und der Die­sel mit 235 PS, bei­de sehr lei­se und durch­zugs­stark. Ih­re Fahr­leis­tun­gen sind über je­den Zwei­fel er­ha­ben, so er­le­di­gen sie den Sprint auf Tem­po 100 in 5,9 be- zie­hungs­wei­se 7,2 Se­kun­den. Kein Wun­der, dass die Ver­bräu­che nach den Pro­be­fahr­ten je­weils rund zwei Li­ter über den Norm­wer­ten von 7,7 be­zie­hungs­wei­se 5,5 Li­ter la­gen.

In Deutsch­land ha­ben bis­her 80 Pro­zent der XC60-Käu­fer ei­nen Die­sel ge­or­dert, und kön­nen das auch wei­ter­hin tun – trotz ir­re­füh­ren­der Schlag­zei­len wie „Vol­vo ver­ab­schie­det sich vom Die­sel“. Das pas­siert al­len­falls in fer­ner Zu­kunft, denn die ak­tu­el­le Mo­to­ren­ge­ne­ra­ti­on ist ge­ra­de erst ein­ge­fah­ren und wird noch min­des­tens zehn Jah­re ge­baut.

Und stän­dig ver­bes­sert, wie Mo­to­ren­ent­wick­ler Lutz Stieg­ler be­tont. So be­kom­men die Ben­zi­ner vom Spät­jahr an se­ri­en­mä­ßig ei­nen Ruß­par­ti­kel­fil­ter, und die Die­sel ei­nen SCR-Ka­ta­ly­sa­tor, der den Stick­oxid-Aus­stoß senkt. Da­mit sind dann so­gar die ver­schärf­ten Ab­gas­nor­men zu er­fül­len, die erst ab 2020 gel­ten. Wer al­so beim Vol­vo-Händ­ler auf lan­ge Lie­fer­fris­ten für ei­nen XC60 – oder ein Mo­dell der 90er-Rei­he – ein­ge­stimmt wird, soll­te sich freu­en. Die Letz­ten wer­den näm­lich die Ers­ten sein, die die mo­derns­ten Mo­to­ren be­kom­men. sob

ELE­GAN­TER GLEITER: Der neue XC60 ist Vol­vos wich­tigs­tes Mo­dell.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.