Das 1860-Dra­ma

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

• 2011/12: Eu­pho­ri­siert vom Ein­stieg des Ge­schäfts­man­nes aus Abu Dha­bi wer­den ers­te Dis­so­nan­zen zwi­schen In­ves­tor Ha­san Is­ma­ik, der den Club mit sei­nen Mil­lio­nen vor der In­sol­venz be­wahrt, und Ver­ein groß­teils weg­mo­de­riert. Die Mann­schaft un­ter Trai­ner Rai­ner Mau­rer spielt ei­ne gu­te Zweit­li­gaSai­son, schließt als Sechs­ter ab. • 2012/13: 1860 lan­det wie­der auf Rang sechs. Coach Mau­rer er­lebt das aber schon nicht mehr als Ver­ant­wort­li­cher mit, er muss im No­vem­ber ge­hen. Nach­fol­ger wird Alex­an­der Schmidt, der in­ter­na­tio­nal er­fah­re­ne Sven-Gör­an Eriks­son soll eben­falls ein­stei­gen – der Schwe­de sagt dann aber ab. Is­ma­ik gibt da­für Prä­si­dent Die­ter Schnei­der die Schuld. Im März wirft die­ser hin. • 2013/14: Ger­hard May­r­ho­fer ist an der Spit­ze des TSV, kurz vor Sai­son­en­de wird Ger­hard Po­sch­ner für die sport­li­che Sei­te ver­pflich­tet. Trai­ner Schmidt wird schon vor Herbst­be­ginn ge­feu­ert und durch Fried­helm Fun­kel er­setzt. Als der sei­nen Weg­gang zum Sai­son­en­de ver­kün­det, wird er im April frei­ge­stellt. Ko-Trai­ner Mar­kus von Ah­len über­nimmt, 1860 wird Sieb­ter. • 2014/15: Der Nie­der­län­der Ri­car­do Mo­niz soll end­lich für den Auf­stieg sor­gen. „Wir wer­den Meis­ter“, tönt er. Schon im Sep­tem­ber ist Mo­niz’ Zeit vor­bei, nach ihm ver­su­chen sich er­neut von Ah­len und ab Fe­bru­ar Nach­wuchs­coach Tors­ten Fröh­ling. 1860 ret­tet sich in der Re­le­ga­ti­on ge­gen Hol­stein Kiel durch ein Tor in der Nach­spiel­zeit vor dem Ab­stieg. Prä­si­dent May­r­ho­fer wirft ge­nervt vom „Kas­perl­thea­ter“hin. • 2015/16: Neu­er Sport­ma­na­ger wird Oli­ver Kreu­zer. Neu-Prä­si­dent Pe­ter Cas­sa­let­te wählt ei­nen Ku­schel­kurs mit Is­ma­ik. Sport­lich läuft es ka­ta­stro­phal: Die Trai­ner Fröh­ling, Ben­no Möhl­mann, Da­ni­el Bier­of­ka und De­nis Bu­schu­jew krie­gen es we­nigs­tens hin, als 15. nicht in die Re­le­ga­ti­on zu müs­sen. • 2016/17: Als Sport-Ma­na­ger schafft Kreu­zer-Nach­fol­ger Tho­mas Eichin bis zu sei­ner Be­ur­lau­bung drei­ein­halb Mo­na­te und wird von Ant­ho­ny Po­wer er­setzt, Ma­schi­nen­bau­er und Is­ma­ik-Ver­trau­ter. Mit Li­ver­pool-Ma­na­ger Ian Ay­re hofft Is­ma­ik ab April end­lich auf in­ter­na­tio­na­les Flair, doch Ay­re wirft vor dem Re­le­ga­ti­ons­rück­spiel hin. Auch Cas­sa­let­te tritt zu­rück, der im Win­ter ver­pflich­te­te Cham­pi­ons-Le­ague-Coach Vi­tor Pe­rei­ra ver­ab­schie­det sich eben­falls nach dem Ab­stieg. Is­ma­ik ver­wei­gert wei­te­re Zah­lun­gen, der Club stürzt in den Ama­teu­er­be­reich. dpa/BNN

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.