Be­den­ken ge­gen Maas-Ge­setz­plä­ne?

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Ber­lin (dpa). Das von Jus­tiz­mi­nis­ter Hei­ko Maas (SPD) ge­plan­te Ge­setz ge­gen Hass und Het­ze im Netz („Ha­te Speech“) stößt nach ei­nem „Fo­cus“-Be­richt beim Wis­sen­schaft­li­chen Di­enst des Bun­des­ta­ges auf Be­den­ken. Die Sach­ver­stän­di­gen kä­men in ih­rem Gut­ach­ten für ei­nen CDU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten zu dem Er­geb­nis, dass Maas’ Ent­wurf ge­gen das Grund­ge­setz und ge­gen Eu­ro­pa­recht ver­sto­ße, schreibt das Ma­ga­zin.

Der Mi­nis­ter will un­ter an­de­rem er­rei­chen, dass of­fen­kun­dig straf­ba­re In­hal­te im In­ter­net in­ner­halb von 24 St­un­den ge­löscht wer­den. Ei­ne MaasSpre­che­rin sag­te: „Un­se­re Ge­set­ze wer­den im Haus selbst­ver­ständ­lich auf Kon­for­mi­tät mit Ver­fas­sung und Eu­ro­pa­recht ge­prüft.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.