Re­gie­rungs­par­tei tri­um­phiert in Mal­ta

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Valletta (dpa). Mal­tas Re­gie­rungs­chef Jo­seph Mu­s­cat ist trotz ei­nes Kor­rup­ti­ons­skan­dals kla­rer Sie­ger der vor­ge­zo­ge­nen Par­la­ments­wahl und geht ge­stärkt in sei­ne zwei­te Amts­zeit. Sei­ne Prio­ri­tät sei es, das Land nach ei­nem bit­te­ren Wahl­kampf wie­der zu ei­nen, sag­te der 43-Jäh­ri­ge. Sei­ne so­zi­al­de­mo­kra­ti­sche La­bour-Par­tei konn­te sich mit mehr als 55 Pro­zent der Stim­men über ei­nen his­to­ri­schen Wah­l­er­folg freu­en. Noch nie hat­te ei­ne re­gie­ren­de Par­tei in dem kleins­ten EULand ein so gu­tes Wah­l­er­geb­nis er­reicht. Die kon­ser­va­ti­ve Na­tio­na­lis­ti­sche Par­tei kam auf knapp 44 Pro­zent, der Rest ent­fiel auf Klein­par­tei­en. Mu­s­cat hat­te die Wah­len aus­ge­ru­fen, weil ein Skan­dal um Off­s­hore-Fir­men in Pa­na­ma ei­ni­ge Mit­ar­bei­ter und sei­ne Frau in die Schlag­zei­len ge­bracht hat­te. Er be­strei­tet die Vor­wür­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.