Lie­be auf den zwei­ten Blick brach­te Glück

Dä­ne­marks Kö­nigs­paar fei­ert Gold­hoch­zeit

Pforzheimer Kurier - - BLICK IN DIE WELT -

Ko­pen­ha­gen. Krib­beln im Bauch? Ver­le­ge­ne Bli­cke? Fehl­an­zei­ge. Als sich die dä­ni­sche Kron­prin­zes­sin Marg­re­the und der Fran­zo­se Hen­ri bei Freun­den zum ers­ten Mal tref­fen, ist kei­nem von bei­den klar, dass sie ge­ra­de ih­rer gro­ßen Lie­be be­geg­net sind. Doch der jun­ge Di­plo­mat ver­liebt sich bei ei­nem wei­te­ren Tref­fen in die Thron­fol­ge­rin. Am Sams­tag sind der heu­te 82-Jäh­ri­ge und Dä­ne­marks Kö­ni­gin Marg­re­the II. (77) 50 Jah­re ver­hei­ra­tet.

Die Zwei schei­nen wie für­ein­an­der ge­macht: Bei­de sind be­le­sen, lie­ben Kunst, Kul­tur und Ge­schich­te. Mit der Hei­rat wird Hen­ri de La­bor­de de Mon­pe­z­at zu Prinz Hen­rik und zieht für sei­ne An­ge­be­te­te in den Nor­den. Ob­wohl er Dä­ne wird, flei­ßig über sei­ne neue Hei­mat lernt und für Marg­re­the auch zur dä­ni­schen Kir­che, der Fol­ke­kir­ke, kon­ver­tiert, fühlt sich der Fran­zo­se dort lan­ge nicht wohl. „Die Dä­nen ha­ben mir nicht vie­le Chan­cen ge­ge­ben, ih­nen zu zei­gen, wer ich bin“, klag­te Hen­rik noch mit 60 Jah­ren in ei­nem In­ter­view. Sie läs­tern über sei­nen Ak­zent, den Wein, den er auf sei­nem Wein­gut in Frank­reich an­baut und über Min­der­wer­tig­keits­kom­ple­xe. Ei­nes wurmt Prinz Hen­rik näm­lich wäh­rend sei­ner Ehe mit der Kö­ni­gin so rich­tig: Dass er nicht Kö­nig, son­dern nur sch­lich­ter Prinz ist.

Die Ehe kommt 50 Jah­re lang oh­ne Skan­da­le aus. Als Kö­ni­gin Marg­re­the II. in ih­rer Neu­jahrs­an­spra­che 2015/16 ver­kün­det, dass ihr Mann in Ren­te geht, ruft das bei vie­len Dä­nen un­gläu­bi­ges Er­stau­nen her­vor. Seit­dem ist Hen­rik nicht mehr Prinz­ge­mahl, son­dern wie­der nur noch Prinz, und bei of­fi­zi­el­len An­läs­sen glänzt er häu­fi­ger mit Ab­we­sen­heit. Ge­rüch­te über Ehe­pro­ble­me weist Marg­re­the ent­schie­den ab. Auch die Tat­sa­che, dass die bei­den ih­re Gold­hoch­zeit ganz im Stil­len fei­ern wol­len, sei kein Hin­weis auf ei­ne Ehe­kri­se. Nur so­viel ver­rät die Kö­ni­gin: „Na­tür­lich wol­len wir un­se­re Kin­der und En­kel­kin­der um uns her­um ha­ben.“Ju­lia Wä­schen­bach

WOL­LEN NICHT GROSS FEI­ERN: Am Sams­tag sind Dä­ne­marks Kö­ni­gin Marg­re­the und ihr Mann Hen­rik seit 50 Jah­ren ver­hei­ra­tet. Ge­fei­ert wird wohl im Kreis der Fa­mi­lie. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.