Schä­den durch Stark­re­gen

Wol­ken­bruch flu­tet am Sams­tag Kel­ler und Ge­schäf­te

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Wol­ken­bruch­ar­ti­ger Re­gen hat am Sams­tag um die Mit­tags­zeit die Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Pforz­heim auf den Plan ge­ru­fen. In­ner­halb kur­zer Zeit lie­fen in meh­re­ren Ge­bäu­den in der In­nen­stadt Kel­ler und Ge­schäfts­räu­me voll Was­ser, wie die Feu­er­wehr Pforz­heim mit­teilt. Der star­ke Re­gen sorg­te un­ter an­de­rem da­für, dass die west­li­che Bahn­un­ter­füh­rung über­flu­tet wur­de. Sie muss­te am Mit­tag von den Ein­satz­kräf­ten der Pforz­hei­mer Feu­er­wehr leer ge­pumpt wer­den.

Teil­wei­se stan­den au­ßer­dem Stra­ßen un­ter Was­ser, da die Schacht­ein­läu­fe die gro­ßen Was­ser­men­gen nicht mehr auf­neh­men konn­ten, teilt die Feu­er­wehr wei­ter mit. Auch in Pri­vat­woh­nun­gen und Ge­schäf­ten gab es Schä­den. In ei­nem Ein­kaufs­markt in Bröt­zin­gen et­wa drang Was­ser durch das Dach, hier muss­te durch die Feu­er­wehr teil­wei­se die ab­ge­häng­te De­cke ent­fernt wer­den, da durch den star­ken Re­gen De­cken­plat­ten ab­stürz­ten. Im Ein­satz war am Sams­tag ne­ben der Be­rufs­feu­er­wehr und der Be­reit­schafts­wa­che auch die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr der Ab­tei­lun­gen Bröt­zin­gen-West­stadt, Haidach, Dill­wei­ßen­stein und Bü­chen­bronn mit ins­ge­samt zehn Fahr­zeu­gen. Zu der Hö­he des Sach­scha­dens konn­te die Feu­er­wehr bis­lang kei­ne An­ga­ben ma­chen.

Feu­er­wehr pumpt Bahn­un­ter­füh­rung leer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.