Fern­seh­dis­kus­si­on um Po­li­zei­prä­si­di­um

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

PK – Der Sen­der Ba­den-TV be­fasst sich am mor­gi­gen Mitt­woch, 7. Ju­ni, in ei­ner ein­stün­di­gen Fern­seh­dis­kus­si­on mit der Fra­ge, ob und wie Pforz­heim nun end­lich Stand­ort ei­nes Po­li­zei­prä­si­di­ums wird.

Die Sen­dung wird um 20.30 Uhr aus­ge­strahlt und um 23.30 Uhr wie­der­holt. Von Ba­den-TV ein­ge­la­den wur­de der Pforz­hei­mer Ab­ge­ord­ne­te und FDP-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de im Stutt­gar­ter Land­tag Hans-Ul­rich Rül­ke, der seit Jah­ren für ei­nen Prä­si­di­ums- stand­ort in Pforz­heim kämpft, wie er mit­teil. Ne­ben Rül­ke neh­men zwei wei­te­re Pforz­hei­mer teil, die sich für ein Po­li­zei­prä­si­di­um Nord­schwarz­wald mit Sitz in Pforz­heim ein­set­zen: Ers­ter Bür­ger­meis­ter Dirk Bü­scher und der Lan­des­vor­sit­zen­de der Deut­schen Po­li­zei­ge­werk­schaft Ralf Kus­te­rer. Die Ge­gen­sei­te, al­so die den Prä­si­di­ums­stand­ort Pforz­heim be­kämp­fen­den Grü­nen, wer­den von der Karls­ru­her Ab­ge­ord­ne­ten Bet­ti­na Lis­bach ver­tre­ten, die im zu­stän­di­gen In­nen­aus­schuss des Land­tags von Ba­denWürt­tem­berg sitzt.

Aus Rül­kes Sicht wur­de lan­ge ge­nug ver­han­delt: „Ich for­de­re, dass die Lan­des­re­gie­rung noch vor der Som­mer­pau­se end­lich grü­nes Licht für ei­nen von vier­zehn Prä­si­di­ums­stand­or­ten in der mitt­ler­wei­le sechst­größ­ten Stadt des Lan­des gibt.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.