Das Frei­bur­ger Di­lem­ma

Trans­fers spü­len viel Geld in die Kas­se, schwä­chen aber die SC-Of­fen­si­ve

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Chris­toph Ruf

Frei­burg. Wer sich die­ser Ta­ge durch die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nä­le von Bo­rus­sia Dortmund klickt, blickt auf das Por­trait­fo­to ei­nes jun­gen Man­nes, der selbst­be­wusst in die Ka­me­ra schaut. Und ir­gend­wie er­kennt man ja auch, dass die­ser Mann tat­säch­lich je­ner Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp ist, der vor vier­ein­halb Jah­ren mit dem Pass ei­nes 18-Jäh­ri­gen, dem Kör­per ei­nes 16- und dem Ge­wicht ei­nes 14-Jäh­ri­gen von Ber­lin nach Süd­ba­den ge­zo­gen war. Ver­gan­ge­ne Sai­son traf „Mil­li“, wie er in Frei­burg genannt wur­de, in 25 Spie­len neun Mal und be­rei­te­te drei To­re vor. Da­mit galt der Ju­nio­ren-Na­tio­nal­spie­ler den BVB-Ma­chern als op­ti­ma­ler Back-up für Mar­co Reus, der meh­re­re Mo­na­te aus­fal­len wird.

Mit den 20 Mil­lio­nen, die der BVB für ihn be­rappt, ist Phil­ipp nun der Re­kord­trans­fer des Sport­clubs. Zu­mal, je nach Fort­gang der Kar­rie­re, noch wei­te­re Zah­lun­gen hin­zu­kom­men. Die Sum­me ist dem­nach so hoch, dass selbst RB Leip­zig aus dem Po­ker aus­stieg. Weit we­ni­ger Geld als der Markt­wert her­ge­ge­ben hät­te, brach­te hin­ge­gen Vin­cen­zo Grifo ein, der nach Glad­bach wech­selt: die sechs Mil­lio­nen Eu­ro wa­ren fest­ge­schrie­ben. In dem sechs­fa­chen Tor­schüt­zen Grifo fehlt den Frei­bur­gern nun vor al­lem ein ex­zel­len­ter Vor­ar­bei­ter, al­lein zwölf der 42 Sai­son­to­re leg­te der in Pforz­heim ge­bo­re­ne Mit­tel­feld­mann vor. Der Ita­lie­ner kam vor zwei Jah­ren für ei­ne Mil­li­on Eu­ro und wur­de nun für das Sechs­fa­che ver­kauft.

Der SC steckt nun in ei­nem Di­lem­ma. Zwar nahm man ei­ner­seits Geld in Hö­he des Ge­samt­etats der ver­gan­ge­nen Spiel­zeit ein, doch mit ei­nem Mal fehlt das kom­plet­te of­fen­si­ve Mit­tel­feld. Har­ten­bach und Sport­di­rek­tor Jo­chen Sai­er wol­len schon bald mög­li­che Nach­fol­ger prä­sen­tie­ren. „Zur Zeit müss­te ein Tag echt mehr als 24 St­un­den ha­ben“, stöhnt Sai­er. Zu­dem wur­de ges­tern be­kannt, dass der auch in Frei­burg aus­ge­bil­de­te Se­bas­ti­an Kerk zum 1. FC Nürn­berg wech­selt. Der Of­fen­siv­spie­ler war in der ver­gan­ge­nen Sai­son von Frei­burg an den 1. FC Kai­sers­lau­tern aus­ge­lie­hen.

Obers­te Prio­ri­tät hat beim SC aber die qua­li­ta­ti­ve Ver­brei­te­rung des Ka­ders. Für die lin­ke Ab­wehr­sei­te fahn­det man nach ei­ner Al­ter­na­ti­ve zu Chris­ti­an Gün­ter, auch ein wei­te­rer In­nen­ver­tei­di­ger steht auf der Wun­sch­lis­te. Bei der mög­li­chen Drei­fach­be­las­tung ab Au­gust will man de­fen­siv we­ni­ger leicht aus­zu­rech­nen sein als zu­letzt. Soll­te man die Qua­li­fi­ka­ti­on über­ste­hen, stün­de der Ta­bel­len-Sieb­te schließ­lich in der Eu­ro­pa Le­ague.

Das ist auch der Grund, war­um sie in Frei­burg das Trai­nings­la­ger in Schruns nach vor­ne ge­scho­ben ha­ben. Am 27. Ju­li, wenn der SC in die drit­te Run­de der Eu­ro­pa-Le­ague-Qua­li­fi­ka­ti­on ein­steigt, will man nicht vom Trai­nings­la­ger aus in ein an­de­res Land rei­sen müs­sen. Man kann al­ler­dings da­von aus­ge­hen, dass dann auch zwei Spie­ler im Flie­ger sit­zen, die die Lü­cke schlie­ßen sol­len, die Grifo und Phil­ipp auf­ge­ris­sen ha­ben.

Der Wech­sel von Ri­car­do Ro­d­ri­guez vom VfL Wolfsburg zum AC Mai­land ist per­fekt. Der Schwei­zer Fuß­ball-Na­tio­nal­spie­ler un­ter­schrieb ei­nen Vier­jah­res­ver­trag. Der 24 Jah­re al­te Ver­tei­di­ger soll ei­ne Aus­stiegs­klau­sel in sei­nem Ver­trag in Wolfsburg ge­habt ha­ben. Ro­d­ri­guez wech­sel­te An­fang 2012 vom FC Zü­rich zum VfL und ab­sol­vier­te 149 Bun­des­li­ga-Spie­le für den VfL. Sein größ­ter Er­folg mit den Nie­der­sach­sen war der Ge­winn des DFB-Po­kals 2015.

Der FC Augs­burg hat Tor­wart Fa­bi­an Gie­fer bis 2021 ver­pflich­tet. Der 27-Jäh­ri­ge, der zu­letzt auf Leih­ba­sis bei Bris­tol Ci­ty ge­spielt hat­te, wech­selt von Schalke nach Augs­burg.

Zweit­li­gist VfL Bochum hat Lu­kas Hin­ter­se­er vom Bun­des­li­ga-Ab­stei­ger FC In­gol­stadt ver­pflich­tet. Der ös­ter­rei­chi­sche Na­tio­nal­spie­ler, der ab­lö­se­frei wech­selt, un­ter­schrieb ei­nen Ver­trag bis zum 30. Ju­ni 2019.

Mit­tel­feld­spie­ler Gi­no Fech­ner wech­selt zum Zweit­li­gis­ten 1. FC Kai­sers­lau­tern. Der 19-Jäh­ri­ge kommt von Vi­ze­meis­ter RB Leip­zig, er un­ter­schrieb ei­nen Ver­trag bis 2020.

Bun­des­li­gist Ham­bur­ger SV ver­leiht Mit­tel­feld­spie­ler Aria­nit Fe­ra­ti für ein wei­te­res Jahr. Der 19-Jäh­ri­ge spielt für Zweit­li­gist Erz­ge­bir­ge Aue. Zu­letzt war er für Fortu­na Düs­sel­dorf im Ein­satz.

Ma­rio Vran­cic ver­lässt den SV Darm­stadt 98 und spielt künf­tig für En­g­lands Zweit­li­gis­ten Nor­wich Ci­ty.

Dritt­li­gist Han­sa Ros­tock hat Ver­tei­di­ger Ju­li­an Riedel (25) vom Zweit­li­gis­ten Erz­ge­bir­ge Aue ver­pflich­tet. dpa/sid

AB­SCHIED AUS DEM BREISGAU: Vin­cen­zo Grifo (links) spielt künf­tig für Glad­bach, Ma­xi­mi­li­an Phil­ipp für Dortmund. Der SC nimmt da­durch 26 Mil­lio­nen Eu­ro ein. Fo­to: ima­go

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.