Flut von Spitz­na­men

Pforzheimer Kurier - - WAHLBEBEN IN GROSSBRITANNIEN -

An der bri­ti­schen Pre­mier­mi­nis­te­rin The­re­sa May schei­den sich die Geis­ter. Ih­re stei­fe Art und re­ser­vier­te Per­sön­lich­keit so­wie die ver­lo­re­ne Re­gie­rungs­mehr­heit bei der Par­la­ments­wahl dien­ten als In­spi­ra­ti­on für al­ler­lei Spitz­na­men. Ei­ni­ge Bei­spie­le: • „May­bot“: Ge­zielt setzt May in ih­ren Re­den man­tra­haft Phra­sen ein wie „Br­ex­it bleibt Br­ex­it“oder „star­ke und sta­bi­le“Re­gie­rung. We­gen der ro­bo­ter­haf­ten Wie­der­ho­lun­gen be­kam die Pre­mier­mi­nis­te­rin den Spitz­na­men „May­bot“ver­passt, ei­ne Ablei­tung aus May und Ro­bo­ter. • „May­be“: Die bri­ti­sche Zeit­schrift „Eco­no­mist“at­tes­tier­te der Kon­ser­va­ti­ven in Sa­chen Br­ex­it Wan­kel­mut – mal sagt sie dies, mal

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.