Er­schre­ckend

Pforzheimer Kurier - - POLITIK -

Die Co­mey-An­hö­rung ist The­ma der fol­gen­den Kom­men­tar­aus­zü­ge:

Zu be­schö­ni­gen gibt es da nichts. Egal, wie man US-Prä­si­dent Do­nald Trump als Po­li­ti­ker oder als Mensch ein­schät­zen mag, hat Trump frag­los ver­sucht, Er­mitt­lun­gen im Zu­sam­men­hang mit Kon­tak­ten sei­ner Be­ra­ter zum Kreml zu blo­ckie­ren. Das er­füllt nicht nur den Tat­be­stand der Jus­tiz­be­hin­de­rung. Es stellt zu­dem ein we­sent­lich gra­vie­ren­de­res Ver­ge­hen dar als je­ne Mit­wis­ser­schaft, die Richard Ni­xon zum Rück­tritt zwang.

Süd­west-Pres­se, Ulm Trumps Ak­tio­nen le­gen auf er­schre­cken­de Wei­se das au­to­kra­ti­sche Den­ken des Re­gie­rungs­chefs bloß. Sein En­de be­deu­ten die Ent­hül­lun­gen frei­lich noch nicht. Doch die­se Ge­schich­te wird der Prä­si­dent nicht mehr los. Die Dro­hun­gen ge­gen den an­ge­se­he­nen Spit­zen­be­am­ten Co­mey ma­chen al­len La­kai­en im Wei­ßen Haus über­deut­lich, wie we­nig sie sich auf die prä­si­dia­le Gunst ver­las­sen kön­nen.

Köl­ner Stadt-An­zei­ger

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.