Wei­te­re In­te­gra­ti­ons­hel­fer ge­sucht

Con­tai­ner­an­la­ge für 60 Flücht­lin­ge im Kö­nigs­ba­cher „Br­uh­rain“fast be­zugs­fer­tig

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Ul­ri­ke Faul­ha­ber

Kö­nigs­bach-St­ein. Die Wohn­con­tai­ner­an­la­ge im Kö­nigs­ba­cher „Br­uh­rain“steht seit ei­ni­gen Ta­gen, jetzt müs­sen noch di­ver­se Ar­bei­ten in den Räu­men er­le­digt wer­den, be­vor es an die Mö­blie­rung geht. Bis zu 60 Flücht­lin­ge sol­len dort in we­ni­gen Wo­chen un­ter­ge­bracht wer­den.

In Kö­nigs­bach-St­ein le­ben mo­men­tan rund 85 Flücht­lin­ge. Die meis­ten von ih­nen be­fin­den sich in der An­schluss­un­ter­brin­gung. Das be­deu­tet, dass ih­re Asyl­ver­fah­ren schon ab­ge­schlos­sen sind oder dass sie schon seit über zwei Jah­ren in Deutsch­land le­ben. Sie kom­men aus den Her­kunfts­län­dern Af­gha­nis­tan, Sy­ri­en, Irak, Su­dan, Ni­ge­ria, In­di­en, Pa­kis­tan, Ko­so­vo, Ser­bi­en und Al­ba­ni­en, wo­bei Flücht­lin­ge aus Af­gha­nis­tan, Sy­ri­en und dem Irak der­zeit die größ­te Grup­pe aus­ma­chen.

Bis En­de Ju­ni 2017 ist die Ge­mein­de da­zu ver­pflich­tet, wei­te­re Per­so­nen im Rah­men der An­schluss­un­ter­brin­gung auf­zu­neh­men, um ei­ne Ge­samt­zahl von rund 150 zu er­rei­chen. Auf Wunsch des Ge­mein­de­ra­tes wur­den die meis­ten Flücht­lin­ge in Kö­nigs­bach-St­ein de­zen­tral un­ter­ge­bracht. Sie le­ben in ein­zel­nen Woh­nun­gen, die über bei­de Orts­tei­le ver­streut sind. Für die Ge­mein­de­ver­wal­tung ist es in­des auf­grund der Woh­nungs­knapp­heit schwie­rig, aus­rei­chend Wohn­raum für al­le Flücht­lin­ge zu fin­den, er­klärt Bür­ger­meis­ter Hei­ko Genth­ner. Da­her ha­be man ent­schie­den, dass der Enz­kreis in Kö­nigs­bach-St­ein ei­ne Wohn­con­tai­ner­an­la­ge er­rich­ten darf. In die­ser zwei­stö­cki­gen An­la­ge wird es zwölf Ein­zel­woh­nun­gen für je­weils bis zu fünf Per­so­nen ge­ben, so dass dort ins­ge­samt bis zu 60 Flücht­lin­ge un­ter­kom­men kön­nen.

Der­zeit en­ga­gie­ren sich rund 60 eh­ren­amt­li­che Hel­fer für die in der Ge­mein­de le­ben­den Flücht­lin­ge. Sie ha­ben sich zum Hel­fer­kreis „Run­der Tisch Asyl“zu­sam­men­ge­schlos­sen, um die Neu­bür­ger bei der In­te­gra­ti­on in Deutsch­land zu un­ter­stüt­zen. Die Eh­ren­amt­li­chen ver­fol­gen da­bei vor al­lem vier Ak­ti­vi­tä­ten: Pa­ten­schaf­ten, Sprach­för­de­rung, Haus­auf­ga­ben­be­treu­ung für und Sams­tags­treffs.

So­wohl die Ge­mein­de als auch ein­zel­ne Schu­len stel­len für die Kur­se Räu­me zur Ver­fü­gung. Der­zeit wer­den drin­gend wei­te­re Eh­ren­amt­li­che für die un­ter­schied­li­chen Grup­pen ge­sucht. In­ter­es­sier­te kön­nen sich bei der Flücht­lings­und In­te­gra­ti­ons­be­auf­trag­ten der Ge­mein­de Flücht­lings­kin­der

MA­XI­MAL 60 FLÜCHT­LIN­GE in An­schluss­un­ter­brin­gung sol­len in we­ni­gen Wo­chen in den Wohn­con­tai­nern in Kö­nigs­bach auf­ge­nom­men und be­treut wer­den. Fo­to: ufa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.