Aus dem All­tag der Mön­che

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Zur Son­der­füh­rung „Ora et la­bo­ra“lädt am Sonn­tag, 11. Ju­ni, um 14.30 Uhr die Klos­ter­ver­wal­tung Maul­bronn ins Unesco-Welt­kul­tur­er­be. Die Re­fe­ren­tin Ele­na Hahn taucht in den All­tag der Zis­ter­zi­en­ser­mön­che in Maul­bronn und de­ren durch­struk­tu­rier­tes Le­ben bei Ge­bet und Ar­beit ein. Die Le­bens­re­gel der Zis­ter­zi­en­ser: Ora et la­bo­ra. Bei die­sem Rund­gang wird Maul­bronn als Schau­platz des klös­ter­li­chen Le­bens wie­der le­ben­dig. Da­bei nahm die Klos­ter­kir­che den wich­tigs­ten Platz ein, denn hier ver­brach­ten die Mön­che den Groß­teil des Ta­ges im Ge­bet. Doch in den Räu­men der Klau­sur wird auch deut­lich, wie sich das täg­li­che Le­ben au­ßer­halb der Kir­che ab­spiel­te: Wo schlie­fen, aßen und ar­bei­te­ten die Mön­che? Wel­che Idea­le stan­den hin­ter ih­rer as­ke­ti­schen Le­bens­wei­se? Das Klos­ter Maul­bronn bie­tet als Ori­gi­nal­schau­platz fas­zi­nie­ren­de Ein­bli­cke in das mit­tel­al­ter­li­che Mönchs­tum. PK

An­mel­dung

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.