Mit Son­nen­bril­le aufs Ge­rüst

Pforzheimer Kurier - - MENSCH UND MEDIZIN -

Ob Gärt­ner, Bau­ar­bei­ter oder Dach­de­cker: Bei schö­nem Wetter soll­ten sie im Job lie­ber ei­ne Son­nen­bril­le tra­gen. Die Son­nen­strah­lung kann sonst die Au­gen schä­di­gen und im schlimms­ten Fall zu Grau­em Star füh­ren, warnt die Bun­des­an­stalt für Ar­beits­schutz (BAuA).

Ei­ne gu­te Son­nen­bril­le hat ei­ne Tö­nung der Ka­te­go­rie 2 und graue oder brau­ne Glä­ser. Die­se Far­ben bie­ten nach An­ga­ben der BAuA gu­ten Blend­schutz und ver­fäl­schen den Far­bein­druck kaum. Ro­bus­te Glä­ser ge­ben bei leich­tem Fin­ger­druck nicht nach. Ein CE-Zei­chen be­stä­tigt den ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­nen UV-Schutz.

Zu klei­ne Glä­ser schüt­zen nicht gut. Sie soll­ten min­des­tens bis zu den Au­gen­brau­en und seit­lich bis zum Ge­sichts­rand rei­chen. tmn

RIS­KAN­TER AR­BEITS­PLATZ: Der Helm hat sich auf dem Bau durch­ge­setzt, doch an den Schutz der Au­gen den­ken die we­nigs­ten Ar­bei­ter. Fo­to: BG Etem

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.