Un­ru­he im Un­ter­be­wusst­sein

Pforzheimer Kurier - - HOBBY UND FREIZEIT -

Ja­pa­ni­sche Rol­len­spie­le for­dern eu­ro­päi­sche Ge­wohn­hei­ten manch­mal hart her­aus. Im­mer wie­der über­ra­schen sie aber auch mit in­no­va­ti­ven Spiel­ide­en. In „Per­so­na 5“zum Bei­spiel ist der Prot­ago­nist mit ei­ni­gen High­school-Kol­le­gen als Phan­tom­dieb un­ter­wegs, muss aber auch sei­nen All­tag best­mög­lich meis­tern. Das Dop­pel­le­ben ist schon schwie­rig, doch dann ent­de­cken die Phan­tom­die­be auch noch, dass die Men­schen von der Ge­sell­schaft in ei­ne Schein­welt ge­trie­ben wer­den, sie selbst nicht aus­ge­nom­men. Da gilt es, die Fas­sa­de ein­zu­rei­ßen und die Kräf­te des Gu­ten zu ent­fa­chen.

In­sze­niert wird das Gan­ze als Rol­len­spiel mit run­den­ba­sier­ten Kämp­fen ge­gen Dä­mo­nen des Un­ter­be­wusst­seins, klei­nen Rät­seln und Qu­ests in den Tie­fen des Un­ter­be­wusst­seins. „Per­so­na 5“gibt es für Play­sta­ti­on 3 und 4 für rund 70 Eu­ro. Das Spiel ist ab 16 Jah­re frei­ge­ge­ben. cli

UN­GE­WOHN­TE OP­TIK: „Per­so­na 5“wid­met sich der Ge­dan­ken­welt auf neue Art und Wei­se. Screen­shot: At­lus

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.