Wei­del beim Par­tei­tag

AfD stimmt sich in Karls­ru­he auf Bun­des­tags­wahl ein

Pforzheimer Kurier - - SÜDWESTECHO -

Karls­ru­he (dpa/lsw). Wenn sich die ba­den-würt­tem­ber­gi­sche AfD beim Lan­des­par­tei­tag am 17. und 18. Ju­ni in Karls­ru­he auf die Bun­des­tags­wahl ein­stimmt, wird Ali­ce Wei­del spre­chen. Sie ist die Spit­zen­kan­di­da­tin der Al­ter­na­ti­ve für Deutsch­land (AfD) im Land wie im Bund. Zu­dem wer­den AfD-Land­tags­frak­ti­ons­chef Jörg Meu­then und vor­aus­sicht­lich auch der Co-Spit­zen­kan­di­dat der AfD im Bund, Alex­an­der Gau­land, am Sams­tag als Red­ner auf­tre­ten, wie ein Spre­cher sag­te. Meu­then ist auch AfD-Bun­des­chef.

Sei­ne Co-Vor­sit­zen­de Frau­ke Pe­try, die jüngst ihr fünf­tes Kind be­kom­men hat, kommt nicht. Wei­del hat­te kürz­lich 15 Pro­zent der Stim­men in Ba­den-Würt­tem­berg und im Bund als „per­sön­li­che Ziel­mar­ke“für die Wahl am 24. Sep­tem­ber an­ge­ge­ben. In den Um­fra­gen liegt die AfD bun­des­weit der­zeit bei acht bis neun Pro­zent. Im ba­den-würt­tem­ber­gi­schen Land­tag ist sie als größ­te Op­po­si­ti­ons­frak­ti­on mit 21 Ab­ge­ord­ne­ten ver­tre­ten. Es han­delt sich in Karls­ru­he um ei­nen Mit­glie­der­par­tei­tag, das heißt, je­des Mit­glied kann an der Ver­samm­lung teil­neh­men – es gibt kei­ne De­le­gier­ten. Der Par­tei­tag stimmt zwar zu Be­ginn über die Teil­nah­me der Pres­se ab. Ein Spre­cher sag­te aber er­neut, dass die­ses Mal nicht zu er­war­ten sei, dass die Me­di­en drau­ßen blei­ben müs­sen. Hin­ge­gen wa­ren zwei von drei Par­tei­ta­gen zur Auf­stel­lung der Kan­di­da­ten für die Bun­des­tags­wahl un­ter Aus­schluss der Öf­fent­lich­keit ab­ge­lau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.