Tel­ler statt Ton­ne

Pforzheimer Kurier - - ERSTE SEITE -

Karls­ru­he (ctö). Es sind gi­gan­ti­sche Ber­ge von Es­sen, die Jahr für Jahr im Müll lan­den. Al­lein in deut­schen Pri­vat­haus­hal­ten wer­den laut An­ga­ben der Bun­des­re­gie­rung et­wa 3,5 Mil­lio­nen Ton­nen Nah­rungs­mit­tel ver­schwen­det. Doch auch in der Gas­tro­no­mie

Mit Apps ge­gen Es­sens­ver­schwen­dung

und im Han­del gibt es vie­ler­orts Pro­ble­me. Das alar­miert nicht nur Um­welt­or­ga­ni­sa­tio­nen und Po­li­ti­ker. Auch im­mer mehr Un­ter­neh­mer ent­wi­ckeln Ide­en, der Ver­schwen­dung ein En­de zu set­zen: et­wa mit Hil­fe ei­ner App.

Per Smart­pho­ne-Klick kön­nen Nut­zer auch im Süd­wes­ten Re­stau­rants fin­den, die vor La­den­schluss noch üb­ri­ges Es­sen preis­güns­tig ab­ge­ben. Mit Er­folg: „Welt­weit ha­ben wir be­reits 1,3 Mil­lio­nen re­gis­trier­te Be­nut­zer“, heißt es et­wa von Sei­ten der App-Be­trei­ber von „Too Good To Go“. Zeit­ge­sche­hen

NAH­RUNG IM ÜBER­FLUSS: Auch in der Gas­tro­no­mie lan­den vie­ler­orts Le­bens­mit­tel im Müll, die noch be­den­ken­los ge­ges­sen wer­den könn­ten – in Deutsch­land et­wa ei­ne Mil­li­on Ton­nen pro Jahr. Da­mit soll bald Schluss sein. Fo­to: High­waystarz/Ado­be Stock

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.