Na­wal­ny wie­der in Ge­wahr­sam

Op­po­si­ti­ons­füh­rer hat­te zu Pro­tes­ten auf­ge­ru­fen / Hun­der­te Fest­nah­men

Pforzheimer Kurier - - POLITIK - Von un­se­rem Kor­re­spon­den­ten Klaus-Helge Donath

Mos­kau. Für den Op­po­si­ti­ons­po­li­ti­ker Ale­xej Na­wal­ny en­de­te der „Volks-Spa­zier­gang“, zu dem er auf­ge­ru­fen hat­te, schon im Trep­pen­haus sei­nes Wohn­hau­ses in ei­nem Mos­kau­er Vo­r­ort. Dort war­te­te be­reits die Po­li­zei, um ihn in Ge­wahr­sam zu neh­men. Wie Na­wal­nys Spre­che­rin ges­tern Abend auf Twit­ter mit­teil­te, wur­de der Kreml-Kri­ti­ker zu 30 Ta­gen Haft ver­ur­teilt.

Der An­ti­kor­rup­ti­ons­kämp­fer hat­te das Volk kurz­fris­tig zum Fla­nie­ren auf Mos­kaus Pracht­bou­le­vard auf­ge­for­dert, der Twer­s­ka­ja. Für den „Tag Russ­lands“, den na­tio­na­len Fei­er­tag, hat­te Na­wal­ny, Be­trei­ber des „Fonds zum Kampf mit Kor­rup­ti­on“, ei­ne Pro­test­ak­ti­on an­ge­kün­digt. Mit der Stadt­ver­wal­tung war vor­her je­doch ein an­de­rer Ver­samm­lungs­ort ab­ge­stimmt wor­den. Am Sonn­tag­abend stell­te sich her­aus, dass die Stadt Maß­nah­men traf, um die Ver­an­stal­tung zum Flopp wer­den zu las­sen, sag­te Na­wal­ny. Dar­auf­hin hat­te Volks­tri­bun und Pu­tin-Her­aus­for­de­rer Na­wal­ny Par­tei­gän­ger auf­ge­for­dert, sich mit der rus­si­schen Tri­ko­lo­re un­ter das Volk auf der Fla­nier­mei­le im Zen­trum zu mi­schen. Dort fei­er­te Mos­kau un­ter dem Mot­to „Zei­ten und Epo­chen“, die sich als ei­ne „Ge­schich­te der Sie­ge“dar­stell­ten. Schon Auf­schrif­ten auf Zelt­dä­cher teil­ten dies den Be­su­chern un­miss­ver­ständ­lich mit. Spä­ter tauch­ten auf dem Pracht­bou­le­vard plötz­lich An­hän­ger Na­wal­nys auf.

Sie hiel­ten rus­si­sche Fah­nen hoch. Ei­ni­ge hat­ten sich die Tri­ko­lo­re ins Ge­sicht ge­malt und konn­ten die Ein­lass­kon­trol­len un­ge­hin­dert pas­sie­ren. Im si­bi­ri­schen No­wo­si­birsk sol­len 3 000 Men­schen de­mons­triert ha­ben. In Sankt Pe­ters­burg sind nach Au­gen­zeu­gen­be­rich­ten 900 Men­schen fest­ge­nom­men wor­den. In Mos­kau sol­len es mehr als 750 ge­we­sen sein.

DIE RUS­SI­SCHE PO­LI­ZEI griff ges­tern ge­gen die An­hän­ger von Op­po­si­ti­ons­füh­rer Na­wal­ny hart durch. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.