„Les Bleus“un­ter Druck

Spiel ge­gen En­g­land soll das Selbst­ver­trau­en stär­ken

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Pa­ris (dpa). Vor dem Pres­ti­ge­du­ell heu­te ge­gen En­g­land geht in Frank­reich die gro­ße Angst um. Nach der 1:2-Plei­te von „Les Bleus“im WMQua­li­fi­ka­ti­ons­spiel bei Top-Kon­kur­rent Schwe­den se­hen vie­le be­reits das Ti­cket für Russ­land 2018 in Ge­fahr.

„Ein Alp­traum“, ti­tel­te das Fach­blatt „L’Équi­pe“. Mit Blick auf die im­mens wich­tig ge­wor­de­ne nächs­te Qua­li-Auf­ga­be am 31. Au­gust ge­gen die Nie­der­lan­de be­nö­ti­gen die Spie­ler von Di­dier De­schamps nun zur Stär­kung des Selbst­ver­trau­ens im Sta­de de Fran­ce un­be­dingt ein gu­tes Er­geb­nis ge­gen die „Th­ree Li­ons“. Das weiß auch Blai­se Ma­tui­di. „Wir wer­den die Sa­che ge­ra­de­bie­gen, und wir fan­gen heu­te da­mit an“, ver­sprach der Mit­tel­feld­mann von Pa­ris SG.

De­schamps wird nach ei­ge­ner An­kün­di­gung das Team auf meh­re­ren Po­si­tio­nen ver­än­dern und wohl auch dem in Sol­na nicht ein­ge­setz­ten BVB-Pro­fi Ous­ma­ne Dem­bé­lé ei­ne Chan­ce bie­ten. Der ge­gen Schwe­den 15 Mi­nu­ten vor Schluss ein­ge­wech­sel­te Mo­na­coYoungs­ter Ky­li­an Mbap­pé dürf­te im A-Team erst­mals von An­fang an zum Ein­satz kom­men. Bei ei­ner Plei­te wür­den die Fran­zo­sen um An­toi­ne Griez­mann und Paul Pog­ba nach dem 0:2 im März da­heim ge­gen Spa­ni­en mit drei Nie­der­la­gen aus den letz­ten vier Spie­len in die Som­mer­fe­ri­en fah­ren. Moral­stär­kung sieht an­ders aus. „L’Équi­pe“ stellt des­halb fest: „Der Druck ge­gen En­g­land wird nach der Nie­der­la­ge in Schwe­den deut­lich grö­ßer sein, als wenn man ge­won­nen hät­te.“

Har­mo­nie herrscht un­ter­des­sen mit Si­cher­heit bei den En­g­län­dern. Das dra­ma­ti­sche WM-Qua­li­fi­ka­ti­ons­match in Schott­land sorgt für ei­ne Art Stim­mungs­hoch. Sou­th­ga­te sprach von ei­nem „gro­ßen Mo­ment für die Mann­schaft“und lob­te die Men­ta­li­tät sei­ner Spie­ler. En­g­land hat­te in den Schluss­mi­nu­ten zwar ein 0:1 aus der Hand ge­ge­ben. Doch Neu-Ka­pi­tän Har­ry Ka­ne ge­lang in der Nach­spiel­zeit noch das um­ju­bel­te 2:2.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.