San­tru­schek gibt den Po­kal nicht mehr her

Der „Kö­nig der Gai­ße­schen­ner“holt als ers­ter Läu­fer Ti­tel Num­mer drei in Kie­sel­bronn

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Von un­se­rem Mit­ar­bei­ter Bernd Schwein­ber­ger

Kie­sel­bronn. Der Ab­wärts­trend beim Gai­ßen­schen­ner­lauf des TV Kie­sel­bronn ist bei der 15. Neu­auf­la­ge ge­stoppt wor­den. Nach den de­sas­trö­sen Teil­neh­mer­zah­len 2016 mit ins­ge­samt 275 Ak­teu­ren konn­te sich Or­ga­ni­sa­tor Bernd Elf­ner jetzt über 343 Ak­teu­re freu­en. Be­acht­lich da­bei ist die Stei­ge­rung auf die Re­kord­zahl von 137 beim Lauf über zehn Ki­lo­me­ter und 130 beim Halb­ma­ra­thon.

Auf der Langstrecke kür­te sich der Bret­tener Jens San­tru­schek zum in­of­fi­zi­el­len „Kö­nig der Gai­ße­schen­ner“– er ist der ers­te Ath­let, der den Lauf drei­mal

Beim Halb­ma­ra­thon war dies Mar­co Holz­warth, Füh­ren­der in der Volks­lauf­cup-Ge­samt­wer­tung und Drit­ter in 1:20:18 und nur acht Se­kun­den hin­ter Se­bas­ti­an Gro­te­loh (TSV Hir­schau), zwei­ter in der Wer­tung wur­de Da­ni­el Wil­ser 1:22:59. Den Kie­sel­bron­ner Er­folg mach­te Lars Hos­ser kom­plett in 1:27:20. Auch bei den Frau­en ging der Ti­tel an den TVK mit Bet­ti­na Hud­jetz in 2:04:11, vor Syl­via Uls­hö­fer vom TV Nöt­tin­gen (2:07:56) und Tuang Kha­en­gra­eng vom LV Biet (2:12:40). Schnells­te Frau im Feld war aber Vor­jah­res­sie­ge­rin Car­men Kepp­ler vom SV Ober­koll­bach, die mit 1:36:08 St­un­den auf Ge­samt­rang 13 lief und die Frau­en­wer­tung im Volks­lauf­cup an­führt.

Über zehn Ki­lo­me­ter hat­te ein Rad­renn­fah­rer die Na­se vor­ne, denn Ro­land Gol­de­rer vom RSV Schwal­be Ell­men­din­gen ge­wann in 37:15 Mi­nu­ten und blieb klar vor Da­ni­el Kir­chen­bau­er (SV Ober­koll­bach), der 38:09 Mi­nu­ten be­nö­tig­te. Drit­ter wur­de Jo­han­nes Ren­ner von den Jum­ping Elks (39:31).

Be­acht­lich war die Leis­tung von Horst Pfen­nin­ger aus Nie­fern-Öschel­bronn, der mit 80 Jah­ren nach 1:03:15 St­un­den die Zi­el­li­nie pas­sier­te und Rang 102 von 122 be­leg­te.

Die jüngs­te Teil­neh­me­rin war Mi­ra Hel­get (8) aus Karls­ru­he, die nicht nur den Schü­ler­lauf über 1 100 Me­ter ge­wann, son­dern über zehn Ki­lo­me­ter mit

DEN HATTRICK GE­SCHAFFT hat Jens San­tru­schek beim Gai­ße­schen­ner­lauf. Ei­gent­lich woll­te er den Po­kal nur zu­rück­brin­gen – nun darf er ihn ganz be­hal­ten. Fo­to: Rub­ner

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.