Wild­dogs Halb­zeit-Meis­ter

Auch Wein­heim kann den Ta­bel­len­füh­rer nicht stop­pen

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Wein­heim/Pforz­heim (rn). Die Ame­ri­can Foot­bal­ler der Pforz­heim Wild­dogs ha­ben ih­re Füh­rung in der Re­gio­nal­li­ga aus­ge­baut. Die ver­lust­punkt­frei­en Gold­städ­ter be­sieg­ten Ver­fol­ger Wein­heim Long­horns aus­wärts mit 36:23.

Mit den ers­ten Spiel­zü­gen war klar, dass sich zwei Teams auf Au­gen­hö­he ge­gen­über­stan­den. Pforz­heim be­gann mit der Of­fen­se, muss­te aber nach ei­ni­gen Spiel­zü­gen den Ball wie­der ab­ge­ben. Wein­heim ver­lor eben­falls den Ball oh­ne First-Down. Die­ses Hin und Her wur­de schließ­lich mit ei­nem Pass auf Jür­gen Ko­lod­ziej be­en­det, der den Ball zum Touch­down für die Wild­dogs trug – der Ex­tra­punkt von Mar­vin Loth sorg­te für das 7:0. Die Long­horns re­agier­ten. Mar­co Dit­tus zwang mit ei­nem Quar­ter­back-Sack die Gäs­te zu­rück, der Quar­ter­back der Long­horns er­ziel­te in der Fol­ge selbst den Touch­down. Durch ei­ne er­folg­rei­che Two-Po­int Con­ver­si­on gin­gen die Gast­ge­ber mit 8:7 in Füh­rung. Im fol­gen­den Dri­ve leg­te Wild­dogsQuar­ter­back Ryan Stroud zum 14:8 im Sepp-Her­ber­ger-Sta­di­on nach.

Kurz vor der Halb­zeit er­ziel­ten dann die Gast­ge­ber nach zwei schnel­len Päs­sen noch­mals ei­nen Touch­down, so stand es we­ni­ge Se­kun­den vor der Halb­zeit 15:14 für Wein­heim. Doch die Wild­dogs-Ant­wort kam prompt. Mit ei­nem Kick-Off-Re­turn-Touch­down über 90 Yards dreh­te Adam Red­den die Par­tie zum 20:15. Ni­co Bock ge­lang dann noch ein Field Go­al und so gin­gen die Wild­dogs mit 23:15 in die Pau­se.

Nach der Halb­zeit wur­de die Par­tie zä­her, bis ein Pass der Wild­dogs schließ­lich Adam Red­den zum schein­bar vor­ent­schei­den­den 30:15 fand. Doch die Gast­ge­ber ga­ben nicht auf, nut­zen den Ball­be­sitz um im letz­ten Vier­tel ei­nen nicht en­den wol­len­den An­griff zu star­ten. Der Quar­ter­back der Gäs­te be­wies Ner­ven und fand sei­nen Re­cei­ver in der End­zo­ne, die Two-Po­int funk­tio­nier­te eben­falls: 23:30. Wein­heim such­te die Ent­schei­dung und wag­te ei­nen On-Si­de-Kick, der wie aus dem Bil­der­buch ge­lang. Doch Jer­mai­ne Saun­ders stand beim Pass des Quar­ter­backs ge­nau rich­tig und fing den Ball für die Wild­dogs zur In­ter­cep­ti­on ab. Fe­lix Dorn er­höh­te dann noch auf 36:23, den End­stand.

De­fen­se-Coach Bernd Sch­mitt war nicht zu­frie­den mit dem Spiel der Wild­dogs: „Wir hat­ten heu­te rich­tig Pro­ble­me in der ers­ten Hälf­te. Un­se­re Pass­ver­tei­di­gung kam nicht in Schwung und wir bo­ten zu viel Raum.“Ähn­lich ana­ly­siert He­ad-Coach Ke­vin Mur­phy: „Wein­heim stand ge­fühlt im­mer rich­tig, da war kaum ein Durch­kom­men. Die­ses Spiel hat uns al­les ab­ver­langt.“

Da­mit ist die Hin­run­de für die Wild­dogs ab­ge­schlos­sen. Am kom­men­den Sonn­tag (15 Uhr) geht es aus­wärts nach Frei­burg (Hin­spiel: 38:0).

Ame­ri­can Foot­ball

Re­gio­nal­li­ga Mit­te Wein­heim Long­horns – Pforz­heim Wild­dogs 23:36 1. Pforz­heim Wild­dogs 5 10 0 0 162:55 10:0 2. Karls­ru­he En­gi­neers 3 201 133:49 4:2 3. Wein­heim Long­horns 3 111 79:57 3:3 4. Holz­ger­lin­gen Twis­ter 4 103 36:122 2:6 5. Frei­burg Sa­cris­tans 4 103 29:129 2:6 6. Heil­bronn Salt Mi­ners 3 012 24:51 2:4

Faust­ball

Bun­des­li­ga, Grup­pe Süd TV Wald­ren­nach – TSV Pfungstadt 1:5 MTV Ro­sen­heim – TV Waib­stadt 5:1 TV Wün­schmi­chel­bach – TV Vai­hin­gen/Enz 5:2 TV Vai­hin­gen – TV Schwein­furt-Obern­dorf 1:5 TV Schwein­furt-Obern­dorf – MTV Ro­sen­heim 5:1 FBC Of­fen­burg – TV Wald­ren­nach 5:2 TSV Pfungstadt – TV Wün­schmi­chel­bach 5:0 1. TSV Pfungstadt 8 8 0 40:2 16:0 2. TV Schwein­furt-Obern­dorf 7 6 1 30:18 12:2 3. TV Wün­schmi­chel­bach 8 6 2 33:19 12:4 4. MTV Ro­sen­heim 8 4 4 24:27 8:8 5. FBC Of­fen­burg 7 3 4 23:24 6:8 6. TV Vai­hin­gen/Enz 8 3 5 23:28 6:10 7. TV Wald­ren­nach 8 1 7 12:35 2:14 8. TV Waib­stadt 808 8:40 0:16

Bun­des­li­ga Frau­en Süd TV Obern­hau­sen – TG Lands­hut TG Lands­hut – TV Ei­bach TV Obern­hau­sen – TV Ei­bach 1. TSV Calw 2. TSV Den­nach 3. TV Seg­nitz 4. TV Ei­bach 5. FSV Hirsch­fel­de 6. TV Bret­ten 7. TV Obern­hau­sen 8. TV Vai­hin­gen/Enz 9. TG Lands­hut 3:0 0:3 0:3 8 8 0 24:3 16:0 8 7 1 22:5 14:2 8 5 3 17:15 10:6 8 4 4 15:14 8:8 624 9:14 4:8 624 8:13 4:8 8 2 6 10:19 4:12 8 2 6 10:20 4:12 615 4:16 2:10

2. Bun­des­li­ga Frau­en, Grup­pe West TGS Se­li­gen­stadt – TV Dörn­berg TSV Pfungstadt – TV Lan­gen TGS Se­li­gen­stadt – TV Lan­gen TSV Pfungstadt – TV Dörn­berg 1. TSV Pfungstadt 2. TV Kä­fer­tal 3. TV Öschel­bronn 4. TGS Se­li­gen­stadt 5. TB Op­pau 6. TV Lan­gen 7. TV Dörn­berg 8. TSG Tief­en­thal 3:0 3:0 3:0 3:1 10 9 1 27:8 18:2 8 7 1 23:7 14:2 8 6 2 22:6 12:4 10 6 4 18:15 12:8

8 4 4 15:12 8:8 10 2 8 8:24 4:16 10 2 8 8:25 4:16 808 0:24 0:16

Leicht­ath­le­tik

15. Gai­ße­schen­ner­lauf Halb­ma­ra­thon (männ­lich) 1. Jens San­tru­schek (1:17:13 St­un­den, In­ter­sport Zim­mer­mann), 2. Se­bas­ti­an Gro­te­loh (1:20:08, TSV Hir­schau), 3. Mar­co Holz­warth (1:20:18, TV Kie­sel­bronn).

Halb­ma­ra­thon (weib­lich) 1. Car­men Kepp­ler (1:36:08, SV Ober­koll­bach), 2. Nad­ja Ro­thwei­ler (1:40:20, Irr­läu­fer Mühl­acker), 3. Son­ja Pfen­nin­ger (1:44:55, Pforz­heim).

10-Ki­lo­me­ter-Ren­nen (männ­lich) 1. Ro­land Gol­de­rer (37:15 Mi­nu­ten, RSV Schwal­be Ell­men­din­gen), 2. Da­ni­el Kir­chen­bau­er (38:09, SV Ober­koll­bach), 3. Jo­han­nes Ren­ner (39:31, Jum­ping Elks).

10-Ki­lo­me­ter-Ren­nen (weib­lich) 1. Ka­trin Ochs (41:53 Mi­nu­ten, LG Fil­der), 2. Sa­rah Schwär (43:00, Ther­me LT Bö­blin­gen), 3. Se­li­ne Frey­bur­ger (46:43, Lauf­team Renn­werk Pforz­heim).

Volks­lauf­cup-Wer­tung nach drei Ren­nen, Män­ner 1. Mar­co Holz­warth (25 Punk­te, TV Kie­sel­bronn), 2. Chris­ti­an Dihl­mann (46, SV Ober­koll­bach), 3. Pe­ter Rich­ter (109, SV Ober­koll­bach).

Volks­lauf­cup-Wer­tung nach drei Ren­nen, Frau­en 1. Car­men Kepp­ler (15 Punkt, SV Ober­koll­bach), 2. In­grid St­ei­ner (47, TG St­ein), 3. Tuan Kha­en­gra­eng (92, un­ter­schied­li­che Teams).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.