Ach­ter do­mi­niert

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Po­sen (dpa). Mit ei­nem im­po­san­ten Start-Ziel-Sieg in Welt­best­zeit hat der Deutsch­land-Ach­ter beim Welt­cup in Po­sen ein star­kes Si­gnal an die Kon­kur­renz ge­sandt. Das Pa­ra­de­boot des Deut­schen Ru­der­ver­bands (DRV) war bei sei­nem Welt­cup-De­büt 2017 nicht zu stop­pen und si­cher­te sich drei Wo­chen nach dem Ge­winn des EM-Ti­tels mit ei­ner Welt­klas­se­leis­tung und gro­ßem Vor­sprung vor Neu­see­land und Olym­pia­sie­ger Groß­bri­tan­ni­en auch den Sieg auf dem Mal­ta­see.

„Uns war wich­tig zu zei­gen, dass wir auf ei­nem ho­hen Ni­veau rudern“, sag­te Schlag­mann Han­nes Ocik (Schwe­rin) nach dem schnells­ten Ren­nen der Ru­der-His­to­rie. In 5:18,68 Mi­nu­ten un­ter­bot der Ach­ter am gest­ri­gen Sonntag die bis­he­ri­ge Top-Zeit aus dem Jahr 2012 von Ka­na­da bei star­kem, aber gut ru­der­ba­rem Schie­be­wind um 67 Hun­derts­tel-Se­kun­den. Der Vor­sprung auf die zweit­plat­zier­ten Neu­see­län­der be­trug im Ziel be­acht­li­che ein­ein­halb Boots­län­gen.

Knapp am Po­di­um vor­bei fuhr Tim Ole Nas­ke im Skiff. Der 21-jäh­ri­ge Ham­bur­ger be­leg­te in dem Feld der bes­ten Ei­ner-Ru­de­rer den vier­ten Platz. Auch An­ne­kat­rin Thie­le (Leip­zig) muss­te sich mit dem un­dank­ba­ren vier­ten Rang zu­frie­den ge­ben. Leer ging über­ra­schend auch der Frau­en-Dop­pel­vie­rer aus. Die ein­zi­ge Po­dest­plat­zie­rung au­ßer dem Ach­ter er­reich­te der Vie­rer oh­ne Steu­er­mann.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.