Flug in neue Klang­räu­me

Frank Du­prees Kon­zert­rei­he „Con­nect It“in Mannheim

Pforzheimer Kurier - - KULTUR -

Der Typ hat doch ’ne Mei­se! Aber auch Sing­schwä­ne, Oh­ren­ler­chen, Ku­ckucks und an­de­re ge­fie­der­te We­sen. Ein Glück! Im Ca­pi­tol Mannheim prä­sen­tiert Frank Du­pree als um­trie­bi­ger Di­ri­gent, Pia­nist und Ma­cher von „Con­nect It“das Pro­gramm „Li­ke A Bird“. Der ge­bür­ti­ge Ras­tat­ter, „Ar­tist in Re­si­dence“der Deut­schen Staats­phil­har­mo­nie Rhein­land-Pfalz, hat Oli­via Trum­mer (Ge­sang, Kla­vier, Kom­po­si­ti­on) und Je­an-Lou Tre­boux (Vi­bra­fon) ein­ge­la­den, um ent­spre­chend dem Cre­do sei­ner Rei­he Klas­sik und Jazz gleich­be­rech­tigt in den Fo­kus zu rü­cken.

Im Zen­trum je­des Gast­spiels steht je ein Beet­ho­ven-Kla­vier­kon­zert (beim Sai­son­fi­na­le das frü­he Opus 19 in B-Dur, das von Du­pree aus­drucks­stark in­ter­pre­tiert wird), das mit wei­te­ren Wer­ken kon­tras­tiert wird. Vö­gel ge­ben da­bei teil­wei­se so­gar buch­stäb­lich den Ton an. Im viel zu sel­ten ge­spiel­ten Can­tus arc­ti­cus op. 61 (1972) von Ei­no­ju­ha­ni Rau­ta­vaa­ra, ei­nem der Hö­he­punk­te des Abends, wird der or­ches­tra­le Kon­text mit vom Band ein­ge­spiel­ten Tier­stim­men er­wei­tert. Sie wur­den am Po­lar­kreis und im Marsch­land im nörd­li­chen Finn­land auf­ge­nom­men und wer­den teils ver­frem­det wie­der­ge­ge­ben, was span­nen­de neue Klang­räu­me er­öff­net.

Auch Oli­via Trum­mer und ihr kon­ge­nia­ler Mu­si­ker­kol­le­ge Je­an-Lou Tre­boux tra­gen das Pu­bli­kum auf den Schwin­gen der Mu­sik in neue Sphä­ren – et­wa mit Aus­zü­gen aus „Clas­si­cal 2 Jazz“, wel­ches das Mot­to von „Con­nect It!“im Mi­kro­kos­mos ei­ner CD mit Le­ben füllt, oder mit span­nen­den Urauf­füh­run­gen. Aus Trum­mers Al­bum „Fly Now“wur­den der Ti­tel­track so­wie „All Is Well“von Frank Du­pree or­ches­triert. Das Aus­gangs­ma­te­ri­al lie­fer­te Wolf Ker­scheks Big-Band-Ar­ran­ge­ment. Ent­stan­den sind fes­seln­de Num­mern, die zu­dem das Fa­zit des kurz­wei­li­gen Kon­zerts lie­fern: „All is well, all is worthw­hi­le …“– al­les ist gut, al­les ist den Ein­satz wert. Eli­sa Rez­nicek

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.