Vor­trag zu Ger­ia­trie

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS / WETTER -

Mühl­acker (PK). Am mor­gi­gen Mitt­woch, 21. Ju­ni, ab 19 Uhr fin­det im Kran­ken­haus Mühl­acker ein Vor­trag zum The­ma „Ger­ia­trie kon­kret, was ist ei­gent­lich Ger­ia­trie?“statt mit Vor­trä­gen und In­for­ma­tio­nen für Pa­ti­en­ten und In­ter­es­sier­te. Im Fo­rum des RKH Kran­ken­hau­ses Mühl­acker in­for­miert Ro­man Dett­mann, Ärzt­li­cher Di­rek­tor der Ger­ia­tri­schen Re­ha­bi­li­ta­ti­ons­kli­nik, zum The­ma Ge­sund­heit im Al­ter. Nach dem Vor­trag gibt es die Mög­lich­keit zur Dis­kus­si­on und für Fra­gen. Der Ein­tritt ist kos­ten­los.

Die Zahl der Se­nio­ren steigt ste­tig an. Mit hö­he­rem Al­ter stei­gen meist auch die ge­sund­heit­li­chen Pro­ble­me. Sehr häu­fig ha­ben al­te Men­schen nicht nur ei­ne, son­dern vie­le Krank­hei­ten. Dies stellt für die Me­di­zi­ner ei­ne be­son­de­re Her­aus­for­de­rung dar. Was be­inhal­tet die Al­ters­me­di­zin, wie geht sie vor, wie kann sie hel­fen? Ger­ia­trie ver­sucht, mit ei­nem ganz­heit­li­chen An­satz der kör­per­li­chen, see­li­schen und so­zia­len Si­tua­ti­on des al­ten Men­schen ge­recht zu wer­den.

Die Pa­ti­en­ten sind in der Re­gel min­des­tens 65 Jah­re alt und häu­fig durch meh­re­re Vo­r­er­kran­kun­gen be­ein­träch­tigt. Das Ziel ist die Wie­der­her­stel­lung ei­ner größt­mög­li­chen Selbst­stän­dig­keit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.