Kahn spricht über Burn-out

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Mün­chen (sid). Oli­ver Kahn hat er­neut of­fen über ei­nen Burn-out in sei­ner Zeit bei Bay­ern Mün­chen ge­spro­chen. Es sei 1999 zu ei­ner Si­tua­ti­on ge­kom­men, „wo geis­tig und kör­per­lich gar nichts mehr ging“, be­rich­te­te der frü­he­re Fuß­ball-Na­tio­nal­tor­hü­ter in San­dra Maisch­ber­gers Sen­dung „Ich stel­le mich“. Er sei „mor­gens auf­ge­wacht und wuss­te nicht mehr, wie kom­me ich jetzt ei­gent­lich zum Trai­ning?“, führ­te der 48-Jäh­ri­ge aus.

Nach der 1:2-Nie­der­la­ge im Cham­pi­ons-Le­ague-Fi­na­le 1999 ge­gen Man­ches­ter Uni­ted sei es berg­ab ge­gan­gen. Kahn hat­te in sei­ner Bio­gra­fie, aber auch in ei­ner Bil­dSe­rie schon ein­mal ein­ge­räumt, dass er ei­nen Burn-out hat­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.