Ge­brems­ter Ehr­geiz

Beim Fun Run steht der Spaß im Vor­der­grund

Pforzheimer Kurier - - CITYLAUF PFORZHEIM -

Mit Ba­na­ne und (al­ko­hol­frei­em) Bier in der Hand kom­men die meis­ten Läu­fer aus dem Ziel­be­reich beim Fun Run. Für fast al­le steht, wie der Na­me des Wett­be­werbs schon sagt, der Spaß über dem Ehr­geiz. So hält es et­wa Alex­an­der Bos­sert, Trai­ner der B-Ju­gend der SG Pforz­heim/Eu­tin­gen, der mit sei­nen Nach­wuchs­hand­bal­lern an­tritt. „Un­se­re schnells­ten drei Läu­fer wer­den be­lohnt mit ei­nem Preis beim Dö­ner-Im­biss“, ver­rät er. „Für uns ist es ei­ne net­te Ab­wechs­lung, mal vor Leu­ten zu ren­nen statt vor Leu­ten Hand­ball zu spie­len.“

San­dra Las­sonc­zyk, die für das Land­rats­amt Enz­kreis auf der Er­geb­nis­lis­te steht, läuft mit ih­rer Kol­le­gin Lo­re­na De­lu­ca zu­sam­men. „Chil­lig“ge­hen sie es an. Ein Sprint am En­de, dann ste­hen 34:52 Mi­nu­ten auf der Uhr. „Haupt­sa­che nicht Letz­ter“, sagt Las­sonc­zyk.

Ganz vor­ne im Feld ist das Tem­po ein an­de­res. Doch auch der Zweit­plat­zier­te Do­me­nik Hahn vom TV Hu­chen­feld fin­det trotz nur ei­ner Se­kun­de Rück­stand im Ziel auf Lu­cas Bit­tig­kof­fer (LG Re­gi­on Karls­ru­he), es ha­be vor al­lem Spaß ge­macht. „Platz eins war ei­gent­lich schon das Ziel. Aber mit Platz zwei kann ich gut le­ben“, sagt er auf dem Pforz­hei­mer Markt­platz. Auf Platz eins setzt Bit­tig­kof­fer in 14:16 Mi­nu­ten nach den 4,2 Ki­lo­me­tern sei­ne Pforz­hei­mer Fun­Run-Sie­ges­se­rie fort. Nur ei­ne gu­te St­un­de spä­ter star­tet er so­gar noch beim Haupt­lauf über zehn Ki­lo­me­ter und holt Platz drei. Drit­ter beim Fun Run wird der­weil Sven Kra­toch­wil.

Schnells­te Frau ist Ju­lie Brugg­ner (TRT Rem­chin­gen). Sie kommt nach 18:30 Mi­nu­ten ins Ziel. So schnell ist die 15-Jäh­ri­ge Tri­ath­le­tin so­gar auf die­sem wel­li­gen Kurs, wenn sie da­vor nicht schwim­men und Rad fah­ren muss. „Lau­fen ist so­wie­so mei­ne liebs­te Dis­zi­plin beim Tri­ath­lon“, sagt sie. Zwei­te wird He­le­ne Gros­se (Au­to­haus Wal­ter), Drit­te Ali­na Schön­le­ber (LV Biet). ron

ZUM STAU­NEN brach­te Si­mon Schatz das Pu­bli­kum am Stra­ßen­rand. Er ab­sol­vier­te den Fun Run jon­glie­rend.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.