Stadt­ju­gend­ring springt ein

Hort- und Fe­ri­en­be­treu­ung an der Otto-Riehm-Schu­le er­hält neu­en Trä­ger

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Isprin­gen (ms). Der Ver­ein „Bie­nen­korb“hat sich seit vie­len Jah­ren um die Hort- und Fe­ri­en­be­treu­ung an der Isprin­ger Otto-Riehm-Schu­le ge­küm­mert. Er wird zum kom­men­den Schul­jah­res­en­de die­se Be­treu­ungs­tä­tig­keit ein­stel­len. Wie Bür­ger­meis­ter Tho­mas Zeil­mei­er be­rich­te­te, wur­den mit der Volks­hoch­schu­le (VHS) Pforz­heim, der Ar­bei­ter­wohl­fahrt Nord­schwarz­wald und der Stadt­ju­gend­ring (SJR)-Be­triebs-Gm­bH Pforz­heim Ge­sprä­che ge­führt zur Über­nah­me die­ser Be­treu­ungs­auf­ga­be mit ent­spre­chen­dem Be­treu­ungs­kon­zept. Die VHS hat­te aus Ka­pa­zi­täts­grün­den ab­ge­sagt. Die AWO und der Stadt­ju­gend­ring un­ter­brei­te­ten ih­re Vor­stel­lun­gen dem Gre­mi­um und den bei der Sit­zung an­we­sen­den Mit­ar­bei­te­rin­nen des Bie­nen­kor­bes. Bei der ge­hei­men Ab­stim­mung vo­tier­ten al­le Rats­mit­glie­der für den Stadt­ju­gend­ring, der ab 1. Sep­tem­ber die Hort- und Fe­ri­en­be­treu­ung über­neh­men wird. Nach den An­ga­ben von Ge­schäfts­füh­rer Hartmut Wa­gner und Be­treu­ungs­ex­per­te Phi­lip Lorenz be­su­chen et­was über 200 Kin­der die Ot­toRiehm-Schu­le. Es wer­den et­wa 55 Kin­der bei der Hort­be­treu­ung er­war­tet. Man will sich zu­nächst an der Auf­ga­ben­ge­stal­tung des Bie­nen­kor­bes ori­en­tie­ren, al­ler­dings mit päd­ago­gi­schen Fach­kräf­ten. Der Stadt­ju­gend­ring will auf ei­nen Teil des bis­he­ri­gen Per­so­nals zu­rück­grei­fen. In Zu­sam­men­ar­beit mit der Schu­le soll das neue Kon­zept mit den Kom­po­nen­ten Bil­dung, Er­zie­hung und Be­treu­ung ent­wi­ckelt wer­den. Ziel soll sein, den in­di­vi­du­el­len Er­folg der Lern­lauf­bahn der Kin­der zu ver­bes­sern. Es sol­len für die un­ter­schied­li­chen Be­treu­ungs­mög­lich­kei­ten be­darfs­ori­en­tiert zeit­lich und in­halt­lich ge­staf­fel­te Mo­du­le zur Ver­bes­se­rung der Ver­ein­bar­keit von Fa­mi­lie und Be­ruf an­ge­bo­ten wer­den. Auch ei­ne re­gel­mä­ßi­ge Rück­kopp­lung mit der El­tern­schaft ver­spre­chen die Ver­tre­ter des Stadt­ju­gend­rings. Sie ver­an­schla­gen die Kos­ten ein­schließ­lich ei­ner Fe­ri­en­be­treu­ung mit 185 000 Eu­ro im Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.