Rad­ler er­kun­den die Na­tur

Pforzheimer Kurier - - KARLSRUHE -

eki. Vor we­ni­gen Ta­gen wur­den die letz­ten wei­ßen Schil­der mit den drei grü­nen Blät­tern an mar­kan­ten Kno­ten­punk­ten des Karls­ru­her Rad­we­ge­net­zes auf­ge­hängt. Nun wur­de die so be­schil­der­te Na­tur-Rad­tour mit ei­ner Aus­fahrt von gut zwei Dut­zend Hob­by­rad­lern of­fi­zi­ell in Be­trieb ge­nom­men. „Das ist ein wei­te­rer Baustein für die fahr­rad­freund­lichs­te Stadt Süd­deutsch­lands“, sag­te Bür­ger­meis­ter Klaus Stapf ges­tern beim Start­schuss der Tour am Schloss, „au­ßer­dem ist ei­ne Tour durch meh­re­re Na­tur­räu­me für ei­ne Groß­stadt ein ech­tes Al­lein­stel­lungs­merk­mal“.

Die 48 Ki­lo­me­ter lan­ge Na­tur-Rad­tour führt auf ei­nem Rund­kurs um die Fä­cher­stadt, näm­lich durch die Na­tur­räu­me Schwarz­wald, Kraichgau, Kin­zi­gMurg-Rin­ne, Hardtplat­te und Rhein­au­en. „Wenn das Kraichgau die Tos­ka­na

Stapf sieht Al­lein­stel­lungs­merk­mal

Deutsch­lands ist, dann ist Karls­ru­he min­des­tens das Cin­que Ter­re“, so Stapf.

Kon­zi­piert wur­de die Na­tur-Rad­tour von der Karls­ru­her Tou­ris­mus Gm­bH (KTG), die BNN sind Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner. Für die bes­se­re Ori­en­tie­rung der Rad­fah­rer gibt es ne­ben den Schil­dern spe­zi­el­le Rad­kar­ten mit Tou­ren­plan und In­for­ma­tio­nen zu den Etap­pen­zie­len Hardtwald, Al­ter Flug­platz, Rhein, Au­en­wald, Alb, Ober­wald, Dur­lach und Elf­mor­gen­bruch. „Die­se Tour ist ide­al für Fa­mi­li­en und Frei­zeit­rad­ler“, be­ton­te Stapf. Am­bi­tio­nier­te­re Pe­dal­eu­re könn­ten noch ei­nen Ab­ste­cher ins Na­tur­schutz­zen­trum Rap­pen­wört ma­chen.

Die Idee zu der Na­tur-Rad­tour stammt laut KTG-Ge­schäfts­füh­rer Klaus Hof­mann vom städ­ti­schen For­st­amts­lei­ter Ul­rich Ki­enz­ler. „Nun kön­nen die Karls­ru­her die ein­zig­ar­ti­ge Na­tur um ih­re Hei­mat­stadt nach­hal­tig er­kun­den“, so Hoff­mann, und für aus­wär­ti­ge Be­su­cher sei die Tour ei­ne „wei­te­re At­trak­ti­on“. Für den Karls­ru­her ADFC-Vor­sit­zen­den Christian Bütt­ner ist die Ein­rich­tung ei­ner spe­zi­ell be­schil­der­ten Rad­tour eben­falls ein wich­ti­ger Schritt für den Aus­bau des Rad­tou­ris­mus in der Fä­cher­stadt. „In vie­len länd­li­chen Re­gio­nen er­freu­en sich Mot­to-Tou­ren zu Schlös­sern, Bur­gen oder Müh­len ei­ner gro­ßen Be­liebt­heit“, so Bütt­ner, auch in ei­nem dicht be­sie­del­ten Bal­lungs­raum wie Karls­ru­he ge­be es vie­le in­ter­es­san­te Or­te und Se­hens­wür­dig­kei­ten zu ent­de­cken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.