Auf der gro­ßen Büh­ne

Trai­nings­start bei Bun­des­li­ga-Auf­stei­ger Han­no­ver 96

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Han­no­ver (sid). Trai­ner And­re Brei­ten­rei­ter strahl­te, die Son­ne schien auch und ei­ni­ge Hun­dert Fans ap­plau­dier­ten ih­ren Lieb­lin­gen – Han­no­ver 96 ist end­gül­tig zu­rück auf der gro­ßen Büh­ne Bun­des­li­ga. Der Auf­stei­ger hat ges­tern als ers­ter Erst­li­gist das Trai­ning für die kom­men­de Sai­son auf­ge­nom­men. „Die Vor­freu­de ist groß, wir ha­ben letz­te Sai­son hart da­für ge­ar­bei­tet, dass Han­no­ver 96 wie­der in der Bun­des­li­ga spielt“, sag­te Brei­ten­rei­ter nach dem gut 90-mi­nü­ti­gen Auf­ga­lopp: „Jetzt freu­en wir uns auf ei­ne har­te, in­ten­si­ve Zeit, in der wir uns gut vor­be­rei­ten.“

Brei­ten­rei­ter, ge­bür­ti­ger Han­no­ve­ra­ner, bat sein Team zur ers­ten Ein­heit und be­grüß­te da­bei auch die vier Neu­zu­gän­ge – Tor­wart Micha­el Es­ser so­wie die De­fen­siv-Ak­teu­re Pir­min Sch­weg­ler, Ju­li­an Korb und Mat­thi­as Ostrzo­lek. Ab­ge­schlos­sen sind die Ka­der-Pla­nun­gen in Han­no­ver aber noch nicht, drei neue Spie­ler sol­len kom­men, be­son­ders in der Of­fen­si­ve will Sport­chef Horst Heldt noch nach­bes­sern. Der aus­lau­fen­de Ver­trag mit Mit­tel­feld­spie­ler Ed­gar Prip wur­de um ein Jahr ver­län­gert.

Brei­ten­rei­ter will aber nichts über­stür­zen. „Wir wol­len die best­mög­li­che und nicht die schnellst­mög­li­che Lö­sung“, sag­te Ex-Pro­fi Brei­ten­rei­ter, der 96 Mit­te März von Da­ni­el Sten­del über­nom­men hat­te und den vom mäch­ti­gen Prä­si­den­ten Mar­tin Kind als „al­ter­na­tiv­los“be­zeich­ne­ten Auf­stieg per­fekt mach­te.

Als Neu­ling nach ei­nem Jahr in der zwei­ten Li­ga macht sich Han­no­ver auf ei­ne schwie­ri­ge Sai­son ge­fasst. „Die Li­ga ist so stark wie nie zu­vor. Es gibt mei­ner Mei­nung nach kei­ne Mann­schaft, die man schon von An­fang an auf den Ab­stiegs­platz set­zen kann“, sag­te Brei­ten­rei­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.