Bei­er­lor­zers Ta­ten­drang

Pforzheimer Kurier - - SPORT - Achim Bei­er­lor­zer

Regensburg (dpa). Nach dem Ab­schied von Er­folgs­trai­ner Hei­ko Herr­lich star­tet sein Nach­fol­ger Achim Bei­er­lor­zer (Fo­to: dpa) beim SSV Jahn Regensburg vol­ler Ta­ten­drang in die Mis­si­on Klas­sen­ver­bleib. Der lang­jäh­ri­ge Nach­wuchs­trai­ner von RB Leipzig will mit den Ober­pfäl­zern nach den Auf­stie­gen 2003 und 2012 in die Zwei­te Fuß­bal­lBun­des­li­ga nun den di­rek­ten Ab­sturz ver­hin­dern. Das Ziel sei der Klas­sen­ver­bleib, ver­si­cher­te Bei­er­lor­zer ges­tern bei sei­ner Vor­stel­lung. Der 49-Jäh­ri­ge löst den zu Bay­er Le­ver­ku­sen ab­ge­wan­der­ten Herr­lich ab und un­ter­schrieb ei­nen Ver­trag bis 2019.

Bei­er­lor­zer war in der ver­gan­ge­nen Sai­son Coach der U 19 von RB Leipzig und zu­dem als Sport­li­cher Lei­ter für den Be­reich U 16 bis U 23 zu­stän­dig. Nicht zu­letzt nach sei­ner Aus­hil­fe als Chef­coach der Sach­sen 2014/15 war für ihn ei­ne An­stel­lung im Pro­fi­be­reich das er­sehn­te Ziel. Der Fran­ke will von heu­te an ein wett­be­werbs­fä­hi­ges Team for­men. „Die Mann­schaft hat Men­ta­li­tät ge­zeigt, die in der Zwei­ten Li­ga not­wen­dig ist“, mein­te er im Rück­blick auf die Re­le­ga­ti­on ge­gen 1860 Mün­chen. Schon vor drei Jah­ren ha­be er ein­mal Kon­takt zu dem Ver­ein ge­habt, ein En­ga­ge­ment kam da­mals nicht zu­stan­de. Vor­stands­chef Hans Rotham­mer sag­te, er ha­be in Bei­er­lor­zers Au­gen ge­se­hen, „dass er für die­se Auf­ga­be brennt.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.