Tür oh­ne Schlüs­sel

TECH­NIK: Fin­ger­scan­ner er­leich­tern den All­tag

Pforzheimer Kurier - - PFORZHEIM -

Bril­le­n­etuis, Hand­ta­schen, Han­dys – die­se Ge­gen­stän­de ran­gie­ren in den Sta­tis­ti­ken der Fund­bü­ros lan­des­weit ganz oben. Un­an­ge­foch­ten auf dem ers­ten Platz der als ver­lo­ren ge­gan­gen ge­mel­de­ten Ge­gen­stän­de ist aber nach wie vor der Schlüs­sel­bund. Da­mit die­ser nie mehr ver­schwin­den kann, ist die In­ves­ti­ti­on in ei­ne in­no­va­ti­ve Zu­tritts­lö­sung rat­sam.

Die Re­de ist hier von ekey, dem Fin­ger­scan­ner, der es er­mög­licht, zu­künf­tig kom­plett auf Schlüs­sel, Co­de oder Kar­te zu ver­zich­ten. Statt­des­sen ga­ran­tiert al­lein der Fin­ger an der Hand, dass sich die Haus­tür öff­net: Er wird ein­fach kurz über den Sen­sor ge­zo­gen, und schon er­kennt das Sys­tem an­hand ei­ner Da­ten­bank, ob der­je­ni­ge, der ein­tre­ten möch­te, da­zu be­rech­tigt ist. Wer Zu­tritt er­hält, ver­wal­ten die Be­woh­ner selbst, und genau­so ein­fach kön­nen sie je­der­zeit An­pas­sun­gen vor­neh­men. So bie­tet der ekey Fin­ger­scan­ner mehr Wohn­kom­fort und viel mehr Si­cher­heit im Ei­gen­heim. Denn wer nicht er­wünscht ist, kommt auch nicht hin­ein. Das be­stä­ti­gen kri­mi­nal­po­li­zei­li­che Di­enst­stel­len, in­dem sie den Fin­ger­scan­ner als si­che­re Zu­tritts­lö­sung wei­ter­emp­feh­len. Wer al­so plant, sein Zu­hau­se bes­ser zu schüt­zen oder sich für ei­ne neue Lö­sung ent­schei­den muss, weil er erst kürz­lich den Schlüs­sel ver­lo­ren hat, ist mit ekey bes­tens be­ra­ten. Mehr un­ter www.ekey­e­pr.de.

Fo­to: epr/ekey

Es reicht ein Zeig mit dem Fin­ger, des­sen Ab­druck im Sys­tem ge­spei­chert ist, um die Tür zu öff­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.