Blü­ten und Ge­mü­se im Schre­ber­gar­ten

Flä­chen für Ho­nig und Wild­bie­nen ge­schaf­fen

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS / WETTER -

Karls­bad-It­ters­bach (b). Ei­ne wah­re Pracht ist das Blü­ten­meer im Schre­ber­gar­ten von Kurt und Chris­ta Ritt­mann in der Nä­he des It­ters­ba­cher Bahn­ho­fes. Dort, wo seit Jah­ren To­ma­ten, Zwie­beln oder Sa­lat in akri­bisch ge­ord­ne­ten Bee­ten ge­dei­hen, wur­de erst­mals ei­ne rund 60 Qua­drat­me­ter gro­ße Flä­che mit Blu­men­sa­men be­stückt. Der Er­folg ist enorm und vie­le Spa­zier­gän­ger wer­fen ei­nen Blick auf das bun­te, leuch­ten­de Blü­ten­meer.

„Wir ha­ben uns hier an die Ak­ti­on Bie­nen­som­mer 2017 der bei­den Ge­mein­den Karls­bad und Wald­bronn mit der Ziel­set­zung, Blüh­flä­chen für Ho­nig- wie auch Wild­bie­nen oder Schmet­ter­lin­ge zu schaf­fen, ein­fach mal an­ge­hängt“, so Kurt Ritt­mann. Der Lei­ter des Karls­ba­der Gar­ten- und Um­welt­am­tes, Klaus Rösch, er­in­nert an den dra­ma­ti­schen Rück­gang der In­sek­ten. So ha­ben Karls­bad und Wald­bronn mit ih­rer Ge­mein­schafts­ak­ti­on ins­ge­samt rund 3 000 Qua­drat­me­ter Blüh­flä­chen in die­sem Jahr ge­sät. „Das En­ga­ge­ment der Ritt­manns mit der klei­nen Blu­men­wie­se in ih­rem Schre­ber­gar­ten ist genau das, was wir möch­ten, näm­lich die Be­völ­ke­rung für die­ses The­ma zu sen­si­bi­li­sie­ren und zu mo­ti­vie­ren“, so Klaus Rösch. Er­freu­li­cher­wei­se sei auch fest­zu­stel­len, dass sich Land­wir­te die­sem The­ma ver­stärkt wid­men. Der Be­weis hier­für sei­en zu­neh­mend auf­tre­ten­de Flä­chen mit blü­hen­den Wi­cken oder Son­nen­blu­men.

EIN BUN­TES MEER an Som­mer­blu­men bie­tet der Schre­ber­gar­ten von Kurt und Chris­ta Ritt­mann auf ei­ner Flä­che von rund 60 Qua­drat­me­tern beim Bahn­hof in It­ters­bach. Fo­to: b

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.