Ge­fahr für Men­schen

In Deutsch­land 318 Geld­au­to­ma­ten ge­sprengt

Pforzheimer Kurier - - WIRTSCHAFT - Von un­se­rer Mit­ar­bei­te­rin Ira Schai­b­le

Wies­ba­den. Or­ga­ni­sier­te Tä­ter­grup­pen ha­ben Geld­au­to­ma­ten in Deutsch­land stär­ker ins Vi­sier ge­nom­men. Al­lein 318 Au­to­ma­ten sei­en 2016 ge­sprengt wor­den, mehr als dop­pelt so vie­le wie im Jahr zu­vor, sag­te Sa­bi­ne Vogt, Lei­te­rin Schwe­re und Or­ga­ni­sier­te Kriminalität beim Bun­des­kri­mi­nal­amt (BKA), ges­tern in Wies­ba­den. Zu­dem sei­en rund 400 Fäl­le an­ge­zeigt wor­den, bei de­nen die Tä­ter mit Schneid­werk­zeu­gen an das Geld in den Au­to­ma­ten kom­men woll­ten, eben­falls ein Plus. Um wie viel ste­he noch nicht ge­nau fest, sag­te Vogt bei der Vor­stel­lung des BKA-La­ge­be­richts „An­grif­fe auf Geld­au­to­ma­ten“2016.

Die Tä­ter ver­such­ten auch wie­der häu­fi­ger die Kar­ten­da­ten und den PIN der Kun­den beim Geld­ab­he­ben am Au­to­ma­ten aus­zu­spä­hen. Erst­mals seit 2011 hät­ten die­se so­ge­nann­ten Skim­ming­Fäl­le wie­der zu­ge­nom­men. 369 Fäl­le von Da­ten­klau wur­den re­gis­triert, 94 Pro­zent mehr als im Vor­jahr.

Al­ler­dings ging die Scha­dens­hö­he zu­rück: Nach frü­he­ren An­ga­ben der Frank­fur­ter Ein­rich­tung Eu­ro Kar­ten­sys­te­me be­lief sich der Brut­to­scha­den 2016 auf rund 1,9 Mil­lio­nen Eu­ro – 2010 wa­ren es laut BKA noch rund 55 Mil­lio­nen Eu­ro. Bei den Geld­au­to­ma­tenSpren­gun­gen wür­den in Ein­zel­fäl­len Hun­dert­tau­sen­de Eu­ro er­beu­tet. Ei­ne Schät­zung, wie viel Geld im Jahr auf die­se Wei­se ge­stoh­len wird, ge­be es aber nicht, sag­te Vogt.

Noch hö­her als die Beu­te sei­en je­doch meist die Sach­schä­den – wie bei der Bank im hes­si­schen Rod­gau, de­ren Foy­er nach ei­nem An­griff in den frü­hen Mor­gen­stun­den des gest­ri­gen Don­ners­tag ein­sturz­ge­fähr­det war. Die Po­li­zei fürch­te, dass es bei den Spren­gun­gen Ver­letz­te ge­ben wer­de, et­wa weil Men­schen in der Nä­he sind oder in ei­ner Woh­nung über dem Au­to­ma­ten le­ben.

DAS WAR EIN­MAL: ein Geld­au­to­mat. Das Bun­des- kri­mi­nal­amt schlägt Alarm. Fo­to: dpa

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.