FCK-Füh­rung rügt „Pfalz In­fer­no“

Pforzheimer Kurier - - SPORT -

Kai­sers­lau­tern (sid). Die Club­füh­rung des Fuß­ball-Zweit­li­gis­ten 1. FC Kai­sers­lau­tern hat Fan-Pa­ro­len ge­gen die von RB Leip­zig ver­pflich­te­ten Zu­gän­ge Ma­ri­us Mül­ler und Gi­no Fech­ner ver­ur­teilt. „Dass zwei Spie­ler des 1. FC Kai­sers­lau­tern kurz vor An­pfiff des ers­ten Sai­son­spiels von Tei­len der ei­ge­nen Fans auf die­se Art und Wei­se an­ge­gan­gen wer­den, ist kon­tra­pro­duk­tiv und im Sin­ne des Ver­eins nicht zu ak­zep­tie­ren“, heißt es in ei­ner Stel­lung­nah­me.

Die Fan­grup­pe „Pfalz In­fer­no“hat­te in Nürn­berg (0:3) ein Ban­ner ent­rollt, auf dem stand: „Schon wie­der nicht auf den Cha­rak­ter ge­schaut. Mül­ler und Fech­ner seht zu, dass ihr ab­haut.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.