Neu­lin­gen hebt Kin­der­gar­ten­bei­trä­ge an

Hort­be­treu­ung in Neu­lin­gen ab 2018 in Räu­men der Astrid-Lind­gren-Schu­le

Pforzheimer Kurier - - ENZKREIS -

Neu­lin­gen. Der Neu­lin­ger Ge­mein­de­rat be­fass­te sich bei sei­ner jüngs­ten Sit­zung mit der Kin­der­gar­ten­be­darfs­pla­nung 2017/18.

Sei­tes der Ver­wal­tung be­rich­te­te Kin­der­gar­ten-Sach­be­ar­bei­te­rin Do­ro­thea Meis-Bi­sch­off, dass in den sie­ben Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen in Neu­lin­gen – auch im Kern­zeit- und Hort­be­reich – 362 Kin­der be­treut wer­den. Ins­ge­samt ste­hen 391 Plät­ze für Kin­der zwi­schen ein und zehn Jah­ren in den Ein­rich­tun­gen zur Ver­fü­gung. Da­von sind 65 Plät­ze für Kin­der un­ter drei Jah­ren und 85 Plät­ze für die Schul­kin­der­be­treu­ung vor­han­den.

Wie Meis-Bi­sch­off wei­ter be­rich­te­te, be­steht ei­ni­ges an Be­darf für die op­ti­ma­le Grup­pen­bil­dung und Aus­ge­stal­tung der Be­treu­ung. So soll­ten ab kom­men­dem Jahr die fünf- und sechs­jäh­ri­gen Kin­der der „Vil­la Kun­ter­bunt“in Bau­schlott ab kom­men­dem Jahr in der Fried­rich-Wein­bren­ner-Schu­le un­ter­ge­bracht wer­den. In Nuß­baum steigt die Zahl der zu be­treu­en­den Kin­der im Kin­der­gar­ten „Son­nen­blu­me“ste­tig an. Es wird da­her not­wen­dig, die Hort­be­treu­ung ne­ben­an in den Räu­men der „Astrid-Lind­gren-Schu­le“ab 2018 durch­zu­füh­ren.

Mit die­sen Maß­nah­men ist aus heu­ti­ger Sicht das Platz­an­ge­bot im Kin­der­gar­ten­be­reich für die nächs­ten vier Jah­re aus­rei­chend, so Meis-Bi­sch­off. Im Hort­be­reich muss die Ent­wick­lung der Nach­fra­ge be­ob­ach­tet wer­den. Im Klein­kind­be­reich (Be­treu­ung von Kin­dern ab ei­nem Jahr bis drei Jah­re) ste­hen in der Ge­mein­de Neu­lin­gen 65 Plät­ze zur Ver­fü­gung. Nach den Er­fah­rungs­wer­ten der Kin­der­gar­ten­lei­te­rin­nen sind künf­tig min­des­tens 75 Plät­ze er­for­der­lich. Ein An­ge­bot von 82 Plät­zen wür­de nach den Rück­mel­dun­gen der Be­darf­s­um­fra­ge bei den El­tern den Be­darf im kom­men­den Jahr ab­de­cken. Als Über­gangs­lö­sung muss zu­nächst ei­ne Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung für die Be­treu­ung von 40 Kin­dern im Kin­der­gar­ten „Si­cken­brünn­le“in Bau­schlott be­an­tragt wer­den. Au­ßer­dem muss der Aus­bau im Klein­kind­be­reich an­ge­gan­gen wer­den. Der Neu­lin­ger Ge­mein­de­rat bil­lig­te im Kin­der­gar­ten­be­darfs­plan vor­ge­schla­ge­nen Maß­nah­men. Un­ter dem Bei­fall des Ge­mein­de­ra­tes sprach Neu­lin­gens Bür­ger­meis­ter Micha­el Schmidt ge­gen­über den Er­zie­he­rin­nen ein gro­ßes Lob aus, für ih­re Fle­xi­bi­li­tät und ih­re sehr gu­ten Leis­tun­gen bei dem viel­sei­ti­gen Be­treu­ungs­an­ge­bot in den Neu­lin­ger Kin­der­gär­ten.

Dass ein gutes und viel­sei­ti­ges Be­treu­ungs­an­ge­bot in der Kin­der­gär­ten auch sei­nen Preis hat, zeig­te sich bei der Be­ra­tung im Neu­lin­ger Ge­mein­de­rat über die Neu­fest­set­zung der Kin­der­gar­ten­bei­trä­ge. Die Ge­büh­ren wur­den im Fe­bru­ar 2015 letzt­mals an­ge­passt und be­tra­gen bei­spiels­wei­se mo­nat­lich für ei­ne 30-stün­di­ge Be­treu­ung pro Wo­che im Re­gel­kin­der­gar­ten 95,75 Eu­ro, für den Klein­kind­be­reich 218,35 Eu­ro und für die Schul­kin­der­be­treu­ung bei ei­ner acht­stün­di­gen Be­treu­ung in der Wo­che 64,95 Eu­ro. Laut Haus­halts­plan der Ge­mein­de für das Jahr 2017 kos­tet die Neu­lin­ger Kin­der­be­treu­ung 2,3 Mil­lio­nen Eu­ro. So­wohl die Kom­mu­na­len Spit­zen­ver­bän­de wie die Kir­chen emp­feh­len ei­nen Kos­ten­be­de­ckungs­grad durch El­tern­bei­trä­ge in Hö­he von 20 Pro­zent. In Neu­lin­gen liegt er in der Klein­kind­be­treu­ung bei 13,7 Pro­zent und im Kin­der­gar­ten­be­reich bei 17,2 Pro­zent. Des­halb schlug die Ver­wal­tung ei­ne mo­de­ra­te Er­hö­hung von 12,5 be­zie­hungs­wei­se zehn Pro­zent vor.

So lie­gen künf­tig die Bei­trä­ge im Re­gel­kin­der­gar­ten bei 105,35 Eu­ro, im Schul­kin­der­be­reich bei 71,45 und im Klein­kind­be­reich bei 245,65 Eu­ro. Der Neu­lin­ger Ge­mein­de­rat bil­lig­te die neu­en Ge­büh­ren­sät­ze ab Sep­tem­ber die­ses Jah­res. Man­fred Schott

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.